Vitamin D im Blut

Sobald Sie Ihren Vitamin D-Spiegel getestet haben, ist es wichtig zu verstehen, was die Ergebnisse bedeuten und welche Schritte Sie möglicherweise unternehmen müssen. Ein Bluttest, der Vitamin D misst, heißt 25 (OH) D..

Die Ergebnisse der Blutuntersuchung zeigen Ihnen, ob Sie zu wenig, zu viel oder die richtige Menge an Vitamin D erhalten. Dies kann Ihnen bei der Entscheidung helfen, ob Sie mehr oder weniger Nahrungsergänzungsmittel einnehmen oder Ihre Haut länger der Sonne aussetzen möchten..

Wenn Sie die Testergebnisse erhalten, sehen Sie die Zahl in ng / ml-Einheiten, beispielsweise 50 ng / ml. In anderen Ländern der Welt sind die Ergebnisse einer Blutuntersuchung auf Vitamin D in Einheiten von nmol / l angegeben.

Multiplizieren Sie ng / ml mit 2,5, um ng / ml in nmol / l umzuwandeln.
Zum Beispiel sind 20 ng / ml gleich 50 nmol / l (20 x 2,5).

Teilen Sie die Zahl nmol / L durch 2,5, um ein in nmol / l gemessenes Analyseergebnis in ein in ng / ml gemessenes Ergebnis umzuwandeln.
Zum Beispiel sind 50 nmol / l gleich 20 ng / ml (50 ÷ 2,5).

Im Folgenden finden Sie eine Kurzanleitung - was die verschiedenen Ebenen bedeuten und was sie für Ihre Gesundheit bedeuten können und welche Schritte zu unternehmen sind.

Beachten Sie, dass alle Personen unterschiedlich sind und nicht alle das gleiche Niveau erreichen, nachdem Sie den gleichen Betrag hinzugefügt haben. Die folgenden Tabellen zeigen im Durchschnitt, welches Dosierungsschema den Blutspiegel erhöhen kann. Sie können die empfohlene Menge jedoch eher als Prognose als als Garantie betrachten. Deshalb ist es am besten, mindestens zweimal im Jahr Ihren Spiegel zu überprüfen, um festzustellen, ob Sie Ihre Dosis erhöhen oder verringern müssen..

Mein Niveau liegt zwischen 0-10 ng / ml

Sie haben nach allen Maßstäben einen schweren Vitamin-D-Mangel, einschließlich des US Institute of Medicine, der Society of Endocrinologists und des Vitamin D Council.

Mit Vitamin D-Spiegeln in diesem Bereich ist Ihre Gesundheit gefährdet. Möglicherweise haben Sie einen niedrigen Kalziumspiegel im Blut, was zu einer Erweichung Ihrer Knochen führen kann. Bei sehr niedrigen Vitamin D-Spiegeln haben Sie möglicherweise auch weniger Kraft in Ihren Muskeln und können sich nur schwer bewegen..

Wenn Sie Ihren Blutspiegel ab 10 ng / ml erhöhen möchten, können Sie die folgenden Schritte ausführen (basierend auf einem durchschnittlichen Körpergewicht von 68 kg):

Um dieses Niveau zu erreichen...Zuschlag pro Tag...
20 ng / ml1000 IE
30 ng / ml2200 IE
40 ng / ml3600 IE
50 ng / ml5300 IE
60 ng / ml7400 IE
70 ng / ml10100 IE

Mein Niveau liegt zwischen 10-20 ng / ml

Gemäß den Standards der Society of Endocrinology und des Vitamin D Council haben Sie immer noch einen Mangel an Vitamin D. Laut dem Institute of Medicine haben Sie einen leichten Mangel an Vitamin D..

Mit Vitamin D-Spiegeln in diesem Bereich besteht ein höheres Risiko für Osteoporose und Ihre Knochen können darunter leiden. Möglicherweise haben Sie einen hohen Nebenschilddrüsenhormonspiegel, ein Hormon aus den Nebenschilddrüsen. Nebenschilddrüsenhormon steuert den Kalzium- und Phosphorgehalt im Körper und eine große Menge beeinflusst Ihre Knochen.

Wenn Sie Ihren Blutspiegel ab 15 ng / ml erhöhen möchten, können Sie die folgenden Schritte ausführen (basierend auf einem durchschnittlichen Körpergewicht von 68 kg):

Um dieses Niveau zu erreichen...Zuschlag pro Tag...
20 ng / ml500 IE
30 ng / ml1700 IE
40 ng / ml3200 IE
50 ng / ml4900 IE
60 ng / ml7000 IE
70 ng / ml9700 IE

Mein Niveau liegt zwischen 20-30 ng / ml

Laut dem Vitamin D Council haben Sie einen Mangel an Vitamin D. Laut der Society of Endocrinologists haben Sie einen Mangel. Nach IOM-Standards haben Sie eine ausreichende Menge an Vitamin D. Wenn Sie hellhäutig sind und ein europäisches Aussehen haben, ist es wahrscheinlicher, dass Sie Vitamin D-Spiegel in diesem Bereich haben..

Mit Vitamin D-Spiegeln in diesem Bereich ist die Wahrscheinlichkeit von Gesundheitsproblemen geringer als bei einem niedrigeren Vitamin D-Spiegel. Ihr Körper kann jedoch immer noch zu viel Nebenschilddrüsenhormon produzieren. Untersuchungen zeigen, dass Konzentrationen über 30 ng / ml Knochenprobleme wie Frakturen eher verhindern können.

Wenn Sie Ihren Blutspiegel ab 25 ng / ml erhöhen möchten, können Sie die folgenden Schritte ausführen (basierend auf einem durchschnittlichen Körpergewicht von 68 kg):

Um dieses Niveau zu erreichen...Zuschlag pro Tag...
30 ng / ml600 IE
40 ng / ml2000 IE
50 ng / ml3700 IE
60 ng / ml5800 IE
70 ng / ml8600 IE

Mein Niveau liegt zwischen 30-40 ng / ml

Laut dem Vitamin D-Rat haben Sie immer noch nicht genug Vitamin D, obwohl Ihre Spiegel besser sind als die der meisten Menschen. Sie erhalten genug Vitamin D gemäß den Standards der Society of Endocrinology und des Institute of Medicine.

Die gute Nachricht ist, dass Ihr Körper mit Vitamin D-Spiegeln in diesem Bereich Kalzium gut aufnimmt und Sie normale Nebenschilddrüsenhormonspiegel haben sollten. Dies bedeutet starke und gesunde Knochen. Mehrere Studien haben gezeigt, dass Vitamin D-Spiegel in diesem Bereich Ihr Krebsrisiko senken und Ihr Immunsystem verbessern, das Infektionen bekämpft..

Wenn Sie Ihren Blutspiegel ab 35 ng / ml erhöhen möchten, können Sie die folgenden Schritte ausführen (basierend auf einem durchschnittlichen Körpergewicht von 68 kg):

Um dieses Niveau zu erreichen...Zuschlag pro Tag...
40 ng / ml800 IE
50 ng / ml2500 IE
60 ng / ml4600 IE
70 ng / ml7300 IE

Mein Niveau liegt zwischen 40-50 ng / ml

Nach den meisten Standards erhalten Sie genug Vitamin D, einschließlich des Vitamin D-Rates, der Society of Endocrinologists und des Institute of Medicine.!
Wenn Sie ein ganzes Jahr damit verbringen würden, Ihren völlig nackten Körper am Äquator der Sonne auszusetzen, hätten Sie diesen Vitamin D-Spiegel.

Auf dieser Ebene wirkt Vitamin D gut, um die Spiegel von Nebenschilddrüsenhormon und Kalzium in Ihrem Körper zu kontrollieren..

Einige Untersuchungen legen nahe, dass diese Vitamin D-Spiegel mit einem verringerten Risiko für bestimmte Krebsarten und einer verbesserten Herz- und Kreislaufgesundheit verbunden sind. Untersuchungen zeigen auch, dass dieser Vitamin D-Spiegel das Immunsystem bei der Bekämpfung von Infektionen stärkt..

Wenn Sie Ihren Blutspiegel ab 45 ng / ml erhöhen möchten, können Sie die folgenden Schritte ausführen (basierend auf einem durchschnittlichen Körpergewicht von 68 kg):

Um dieses Niveau zu erreichen...Zuschlag pro Tag...
50 ng / ml900 IE
60 ng / ml3000 IE
70 ng / ml5700 IE

Mein Niveau liegt zwischen 50-60 ng / ml

Sie erhalten genug Vitamin D gemäß den vom Vitamin D Council und der Society of Endocrinologists festgelegten Standards. Das Institute of Medicine ist jedoch der Ansicht, dass es nicht genügend Beweise dafür gibt, dass Werte über 50 ng / ml von Nutzen sind..

Einige Vitamin-D-Forscher glauben, dass es am besten ist, diese Werte anzustreben, obwohl mehr Forschung erforderlich ist, um sicher zu sein..

Mein Niveau liegt zwischen 60-80 ng / ml

Sie erhalten genug Vitamin D gemäß den vom Vitamin D Council und der Society of Endocrinologists festgelegten Standards. Das Institute of Medicine ist jedoch der Ansicht, dass es nicht genügend Beweise dafür gibt, dass Werte über 50 ng / ml von Nutzen sind..
Der Vitamin-D-Rat hält dies für einen "hohen Normalbereich".

Derzeit gibt es nicht genügend Forschungsergebnisse, um festzustellen, ob ein derart hoher Vitamin D-Gehalt anstelle von Werten zwischen 40 ng / ml und 60 ng / ml von Nutzen ist. Es ist auch keine Gefahr bekannt, den Vitamin D-Spiegel in diesem Bereich von 60 bis 80 ng / ml aufrechtzuerhalten..

Viele praktizierende ausländische Ärzte mit einem realistischen Ansatz für ein optimales Funktionieren der Schilddrüse und die Funktion des Immunsystems empfehlen ihren Klienten: genau diesen Bereich anzustreben - von 60 bis 80 ng / ml.

Mein Niveau liegt zwischen 80-100 ng / ml

Laut Laboratorien und der Society of Endocrinologists befinden Sie sich immer noch in normalen Grenzen. Das Institute of Medicine ist jedoch der Ansicht, dass es nicht genügend Beweise dafür gibt, dass Werte über 50 ng / ml von Nutzen sind..

Diese Werte liegen über dem, was Sie erreichen können, wenn Sie Ihre Haut einfach der Sonne aussetzen. Mit anderen Worten, Sie können diese Werte nicht erreichen, ohne Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen..

Derzeit gibt es nicht genügend Forschungsergebnisse, um zu verstehen, ob ein derart hohes Niveau von Nutzen ist. Es ist jedoch auch keine Gefahr bekannt, Werte in diesem Bereich von 80 bis 100 ng / ml aufrechtzuerhalten..

Mein Niveau liegt zwischen 100-150 ng / ml

Obwohl diese Werte nicht toxisch und normalerweise nicht schädlich sind, werden sie als zu hoch angesehen. Es ist kein Nutzen von Vitamin D-Spiegeln über 100 ng / ml bekannt. Eine Studie einer Gruppe von Wissenschaftlern in Utah ergab, dass Werte über 100 ng / ml mit einem leicht erhöhten Risiko für Vorhofflimmern verbunden sind.

Sie sollten Maßnahmen ergreifen, um den Wert unter 100 ng / ml zu bringen, wenn Sie nicht unter ärztlicher Aufsicht stehen. Um die Werte zu senken, brechen Sie die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels ab. Überprüfen Sie nach drei Monaten Ihren Vitamin D-Spiegel und passen Sie die Menge der eingenommenen Ergänzung an, sobald der Test zeigt, dass Ihr Spiegel auf den normalen Bereich gefallen ist..

Mein Gehalt liegt über 150 ng / ml

Sie haben toxische Mengen an Vitamin D, die gesundheitsschädlich sein können. Sie sollten Maßnahmen ergreifen, um Ihren Wert unter 100 ng / ml zu senken, wenn Sie nicht unter ärztlicher Aufsicht stehen.

Um die Werte zu senken, brechen Sie die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels ab. Überprüfen Sie nach drei Monaten Ihren Vitamin D-Spiegel und passen Sie die Menge der eingenommenen Ergänzung an, sobald der Test zeigt, dass Ihr Spiegel auf den normalen Bereich gefallen ist..

Und noch etwas am Ende

Wenn Sie während der Einnahme von Vitamin D Symptome entwickeln, liegt dies möglicherweise nicht daran, dass Sie zu viel Vitamin D konsumieren, sondern daran, dass Sie nicht genug Magnesium und andere "Begleitnährstoffe" von Vitamin D erhalten. Es gibt auch andere Nährstoffe. die in ausreichenden Mengen konsumiert werden müssen, damit Vitamin D seine Aufgabe erfüllen kann - wie Zink, Vitamin C, A und K2, Bor und Magnesium.

Bluttest 25 + OH Vitamin D.

Eine Blutuntersuchung von 25 OH zur Bestimmung der Vitamin D-Konzentration wird durchgeführt, um Stoffwechselstörungen festzustellen und den Zustand des Patienten zu überwachen, der Ergänzungsmittel einnimmt, die diese Substanz enthalten. Mit der Diagnose können Sie rechtzeitig einen Mangel oder einen Überschuss an Calciferol feststellen und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen.

Bluttest 25 + OH Vitamin D.

Wem wird die Analyse zugewiesen 25 + OH?

Eine Analyse des Calciferolgehalts im Blut wird für alle Patienten mit Symptomen eines Mangels oder eines Überschusses dieses Vitamins verschrieben..

Vitamin D-Mangel äußert sich wie folgt:

  • chronische Müdigkeit und Muskelschmerzen;
  • Schlaflosigkeit und Einschlafstörungen;
  • schlechter Appetit;
  • Deformität des Skeletts bei Kindern;
  • Ausdünnung des Knochengewebes bei Erwachsenen;
  • Beschwerden im Becken- und Brustbereich;
  • häufige Frakturen.

Anzeichen eines Vitamin D-Überschusses sollten nicht ignoriert werden:

  • Unbehagen bei der Rotation der Augäpfel;
  • Trockenheit und Juckreiz der Epidermis;
  • Verletzung der Funktion des Magen-Darm-Trakts (Verstopfung, Durchfall);
  • scharfer Gewichtsverlust ohne Grund;
  • häufiges Wasserlassen.

Bei einer sehr hohen Calciferolkonzentration können Vergiftungssymptome (Durchfall, Erbrechen, Übelkeit) sowie Schäden an Herzklappen und Blutgefäßen auftreten.

Es ist notwendig, regelmäßig Blut für 25 (OH) D an folgende Personengruppen zu spenden:

  1. Menschen über 60;
  2. flaschengefütterte Neugeborene;
  3. übergewichtige Patienten;
  4. Frauen, die mit den Wechseljahren begonnen haben;
  5. Krebspatienten, auch während der Remission;
  6. Bewohner des Nordens und Regionen der mittleren Zone;
  7. während der Schwangerschaft;
  8. mit Autoimmunerkrankungen;
  9. mit Pathologien des Nervensystems.

Der Arzt kann auch eine Analyse für Patienten verschreiben, die sich einer Behandlung mit Vitamin-Mineral-Komplexen von Vitamin D unterziehen. Dies ermöglicht eine rechtzeitige Anpassung der Dosierung und verhindert, dass die zulässige Calciferol-Konzentration im Blut überschritten wird..

Wie und wo wird geforscht??

Die Einführung von Vitamin D in Blutmoleküle beginnt in der Leber. Zunächst wird der Metabolit 25 (OH) D gebildet. Dann wird die Substanz mit Proteinen transportiert, während sie im Fettgewebe abgelagert wird.

Der zweite Schritt der Assimilation von Calciferol findet in den Nieren statt, wo der Metabolit 1,25 (OH) D gebildet wird. Die Gesamtmenge des Vitamins wird in den Analyseergebnissen angezeigt.

Es wird empfohlen, in Labors wie Invitro, Gemotest usw. Blut für 25 (OH) zu spenden. Die Studie kann wie folgt aufgerufen werden:

  • 25-hyDroxycalciferol;
  • 25 OH-Hydroxyvitamin D;
  • 25 (OH) D;
  • 25-OH-Vitamin D..

In einigen Fällen kann die Analyse sogar in der Bezirksklinik durchgeführt werden, die Verfügbarkeit des Dienstes in einer bestimmten medizinischen Einrichtung sollte jedoch im Voraus festgelegt werden.

Blut aus einer Vene wird in einem Behandlungsraum entnommen, während Spezialisten spezielle Vakuumsysteme verwenden, um das Biomaterial in seinem ursprünglichen Zustand zu halten. Um die Patientensicherheit zu gewährleisten, werden die aseptischen Regeln sorgfältig befolgt. Die Bestimmung der Calciferolkonzentration im Blut erfolgt durch Biochemiker.

Die Analyse wird in 1–2 Tagen fertig sein. Fast alle modernen Labors bieten Kunden an, das Ergebnis per E-Mail zu erhalten.

Wie bereite ich mich auf das Verfahren vor??

Damit das Ergebnis der Studie nicht verzerrt wird, muss die Durchführung der Analyse ordnungsgemäß vorbereitet werden:

  1. Es wird nicht empfohlen, am Tag vor der Blutspende starken Tee, Kaffee, Säfte und kohlensäurehaltige Getränke zu sich zu nehmen. Durst wird am besten mit sauberem Wasser gestillt.
  2. Einige Ärzte empfehlen, den Test auf nüchternen Magen durchzuführen, aber es ist erwiesen, dass Fasten keinen Sinn macht. Es reicht aus, einen Tag vor dem Eingriff Alkohol, Fisch, geräucherte und fetthaltige Lebensmittel aus der Ernährung zu entfernen. Sie müssen versuchen, sich gesund und ausgeglichen zu ernähren.
  3. Rauchen Sie nicht, bevor Sie zum Arzt gehen.

Entschlüsselung einer Blutuntersuchung auf Vitamin D 25 (OH)

Die Norm von Vitamin D im Körper hängt nicht von Alter und Geschlecht ab. Die Analyseergebnisse können wie folgt entschlüsselt werden:

  • weniger als 50 ng / ml - 25 (OH) -Mangel;
  • 50 bis 70 ng / ml sind der optimale Indikator;
  • von 70 bis 100 ng / ml - Werte, die die Wahrscheinlichkeit von Onkologie und Herzerkrankungen verringern;
  • ab 100 ng / ml - Überschuss.

Vergessen Sie nicht, dass bei älteren Menschen der Calciferolspiegel im Blut niedriger sein kann als bei jüngeren. Geringfügige Abweichungen von der Norm sind in diesem Fall keine Pathologie.

Ursachen für Überschuss und Mangel an Vitaminen

Der Mangel an Vitamin D wird häufig durch eine unausgewogene Ernährung und gelegentliche Spaziergänge bei sonnigem Wetter verursacht. In diesem Fall reicht es zur Normalisierung der Indikatoren aus, den Lebensstil anzupassen.

Ein Mangel kann auch mit dem Vorhandensein gefährlicher Pathologien verbunden sein: Leber- und Nierenschäden (Pankreatitis, Nephritis), Tuberkulose, Stoffwechselstörungen, Übergewicht, Einnahme bestimmter Medikamente und Hypovitaminose E..

Sie sollten nicht versuchen, Vitamin D selbst zu erhöhen. Nur ein Arzt kann die optimale Dosierung auswählen..

Die Gründe für das Überschreiten der Indikatoren können folgende Faktoren sein:

  • unkontrollierte Aufnahme von Multivitamin-Komplexen und Nahrungsergänzungsmitteln, die Vitamin D enthalten;
  • Missbrauch des Sonnenbadens von 11 bis 16 Uhr, insbesondere bei dünner, blasser Haut;
  • Mangel an Phosphor und Kalzium;
  • übermäßiger Verzehr von Lebensmitteln, die eine große Menge von 25 (OH) enthalten;
  • onkologische Prozesse;
  • hormonelles Ungleichgewicht, Lymphom und Sarkoidose.

Um den Grund für die Erhöhung der Vitamin D3-Konzentration im Blut zu ermitteln, müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen, der die erforderlichen Studien verschreibt.

Moderne Forschung assoziiert einen Mangel oder Überschuss an Calciferol mit vielen Pathologien. Um eine Verschlechterung der Gesundheit zu verhindern, muss, falls angezeigt, regelmäßig auf Vitamin D getestet werden.

Analyse auf Vitamin D - warum die Studie durchgeführt wird und was das Ergebnis aussagt?

Vitamin D-Tests sind ein beliebter Test, der in fast allen Labors durchgeführt wird. Die Ergebnisse tragen wesentlich zur Beurteilung des allgemeinen Gesundheitszustands bei und tragen häufig zur Identifizierung schwerwiegender Störungen und Störungen im Körper bei..

Wie heißt der Vitamin-D-Test??

Zunächst einmal tut es nicht weh, herauszufinden, was das Thema der Analyse ist. Vitamin D ist eine Gruppe verschiedener Substanzen, die unter dem Einfluss ultravioletter Strahlen gebildet werden. Sie gelangen mit Nahrungsmitteln und pharmazeutischen Komplexen in den Körper. Die Umwandlung von Substanzen erfolgt in der Leber. Im Organ werden sie zu einer Verbindung namens 25 Hydrocalciferol, daher wird die Studie in der Preisliste der Laboratorien als Analyse von 25 OH Vitamin D bezeichnet.

Warum brauchen Sie eine Blutuntersuchung auf Vitamin D.?

Alle Substanzen der Gruppe D sind fettlösliche Verbindungen. Ihre Anzahl im Körper ändert sich leicht ständig. Analyse von 25 OH Vitamin D, wofür ist es? Es wird im Rahmen der Diagnose verschiedener Krankheiten, die mit einer Änderung der Menge von 25 Hydrocalciferol verbunden sind, und zur Vorbeugung verschrieben. Die Studie wird vor Beginn der Einnahme von Vitaminkomplexen mit Verdacht auf Rachitis bei Säuglingen und Störungen des Kalziumstoffwechsels bei Erwachsenen durchgeführt.

Was zeigt die Analyse auf Vitamin D??

Die Hauptaufgabe einer Substanz im Körper besteht darin, die Aufnahme nützlicher Spurenelemente wie Kalzium, Magnesium, Ferum, Zink und Phosphor zu beschleunigen. Um es klarer auszudrücken, ohne Vitamin D wird die Assimilation aller nützlichen Partikel nicht stattfinden. Das heißt, sie beginnen sich im Körper anzusammeln, was sicherlich zu Problemen führen wird. Eine Blutuntersuchung auf Vitamin D zeigt, wie hoch die Menge einer Substanz ist, und macht deutlich, ob es sich lohnt, sich Gedanken über eine Änderung zu machen oder nicht.

Wann sollte man auf Vitamin D testen??

Eine Überweisung für die Forschung wird in der Regel von einem Arzt gegeben. 25 OH Vitamin D wird während der Schwangerschaft, bei Menschen mit Verdauungsstörungen und bei Nierenosteodystrophie getestet. Es wird empfohlen, 25 Hydrocalciferol und auf Gastritis, Enteritis, Pankreatitis zu überprüfen. Dieses Verfahren ist vor Operationen mit Eingriffen in Knochengewebe und Zahnimplantation obligatorisch..

Wann sonst müssen Sie auf Vitamin D getestet werden:

  • Karies und fehlerhafte Zahnentwicklung bei Kindern;
  • Whipple-Krankheit;
  • Verletzungen, die mit der allmählichen Bildung von Schwielen einhergehen;
  • Lupus erythematodes;
  • Ekzem;
  • Neurodermitis;
  • Krämpfe, die von Natur aus tonisch sind;
  • Hypophosphatämie;
  • Verformung der Knochen;
  • Morbus Crohn;
  • Hypokalzämie.

Wie man auf Vitamin D getestet wird?

Alle grundlegenden Empfehlungen erhalten Sie von dem zur Untersuchung überweisenden Arzt oder vom Mitarbeiter der Klinik, in der das Blut entnommen wird. Es ist wichtig, ihnen zuzuhören, denn nur wenn alle Regeln und Vorschriften eingehalten werden, kann ein verlässliches Ergebnis erzielt werden, auf das man sich in Zukunft verlassen kann. Was ist ein Plus - es ist sehr einfach zuzubereiten und auf Vitamin D zu testen.

Analyse zur Vitamin D - Zubereitung

Es ist wünschenswert, dass die Studie am Morgen durchgeführt wird - spätestens um 12 Uhr.

Bevor Sie eine Analyse auf Vitamin D, Hämotest, durchführen, müssen Sie eine Reihe von Bedingungen erfüllen:

  1. Die Blutentnahme sollte auf nüchternen Magen erfolgen..
  2. 12 Stunden vor der Analyse müssen Sie auf ernsthafte Mahlzeiten und Snacks verzichten.
  3. Du kannst nicht viel trinken. Aus Flüssigkeiten ist nur Wasser erlaubt - keine Tees, Kaffee, Säfte.
  4. Es ist ratsam, die körperliche Aktivität so weit wie möglich einzuschränken.
  5. Rauchen Sie nicht, bevor Sie einen Vitamin-D-Test durchführen.
  6. Es wird empfohlen, unmittelbar vor dem Test 10 bis 15 Minuten lang ruhig zu sitzen.
  7. Informieren Sie unbedingt das Laborpersonal, wenn Sie Medikamente einnehmen (die Sie auch während der Studie nicht ablehnen können)..
  8. Für Frauen ist es besser, den Zeitpunkt des Tests mit dem Arzt abzustimmen - der Menstruationszyklus hat großen Einfluss auf das Ergebnis der Studie.

Wie wird Vitamin D getestet??

Wenn alle Vorbereitungsbedingungen erfüllt sind, können Sie eine Blutuntersuchung mit 25 OH Vitamin D durchführen. Das Forschungsmaterial wird aus einer Vene gewonnen. Der Vorgang dauert 10-15 Minuten unter Berücksichtigung der Registrierung aller erforderlichen Dokumente. Jedes Labor gibt die Analyseergebnisse auf seine Weise aus, aber in der Regel ist das Protokoll der Studie in wenigen Tagen fertig.

Vitamin D - Analyse Dekodierung

Zu sagen, was das Problem im Körper ist und den Gesundheitszustand wirklich einzuschätzen, ist die Aufgabe des Arztes. Ein gewöhnlicher Mensch kann sich nur eine allgemeine Vorstellung davon machen, was sein Ergebnis aussagt, da OH Vitamin D ist, sollte die Norm von 12 μg / l ungefähr sein und die mit diesem Indikator erhaltenen Zahlen vergleichen. Geringe Abweichungen sind zulässig. Es wird als gefährlich angesehen, wenn eine Blutuntersuchung auf Vitamin D einen Unterschied von mehreren zehn Einheiten zeigt.

Was die Änderungen sagen. Wenn die Studienergebnisse besagen, dass 25 oh Vitamin D das gesamte Calciferol erhöht ist, kann dies Folgendes anzeigen:

  • Sarkoidose;
  • Überbelichtung mit UV-Strahlung;
  • die Entwicklung einiger Arten von Lymphomen;
  • Hyperparathyreoidismus;
  • Missbrauch von Drogen, die Vitamin D enthalten;
  • unzureichende Aufnahme von kalzium- oder phosphorhaltigen Lebensmitteln.

Reduziert 25 oh Vitamin D 25 Hydroxyvitamin D ist viel häufiger. Dieses Phänomen tritt auf, wenn:

  • Nierenversagen;
  • Leberversagen;
  • Mangel an UV-Strahlen;
  • Rachitis;
  • Thyreotoxikose;
  • primärer Hyperparathyreoidismus;
  • zystische fibröse Osteitis;
  • Zöliakie;
  • Malabsorption;
  • Alzheimer-Erkrankung;
  • Steatorrhoe;
  • Osteomalazie;
  • Darmerkrankungen entzündlichen Ursprungs;
  • Darmresektion.

Die Norm von Vitamin D im Blut

Dies ist die Menge an Substanz, die für das normale Funktionieren aller Systeme und Organe benötigt wird. Die zulässigen Grenzen wurden von Fachleuten festgelegt. Sie basieren auf zahlreichen herausfordernden Studien. Wenn das Testergebnis für Vitamin D innerhalb dieser Grenzen liegt, besteht kein Grund zur Sorge. Eine geringfügige Abweichung von den Normalwerten ist ebenfalls zulässig. In diesem Fall schadet es jedoch nicht, einen Arzt zu konsultieren und sich einer vollständigen Diagnose zu unterziehen, wie dies bei signifikanten Indikatorsprüngen der Fall ist.

Die Norm von Vitamin D im Blut bei Frauen

Die Substanz im weiblichen Körper spielt eine wichtige Rolle. Es beeinflusst den Zustand des Hormonspiegels und der Fortpflanzungsfunktion, ist am Wachstum und der Erneuerung von Zellen beteiligt. Die letztere Funktion ist besonders wichtig, da sie eine gute Prävention von Krebs darstellt. Wenn die Analyse auf Vitamin D einen Wert im Bereich von 30 bis 100 ng / ml zeigt, ist alles in Ordnung mit dem Körper. Dies sind normale Werte für den Test..

Es gibt auch ein so wichtiges Konzept wie die tägliche Aufnahme eines Vitamins. Dieser Indikator ändert sich je nach Alter und Zustand des Körpers:

  • von 11 bis 59 Jahren - 10 mcg;
  • 60 Jahre und älter - 15 mcg;
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit - 12,5 µg.

Die Norm von Vitamin D im Blut bei Männern

Hohe oder niedrige 25 OH Vitamin D beeinträchtigen die Gesundheit von Männern. Die Substanz beeinflusst die Calciumkonzentration im Blut und erhöht die Wirksamkeit dieses Elements. Darüber hinaus unterdrückt Vitamin D Östrogen, das zu Feminisierung führen kann, und steht in enger Beziehung zu Testosteron. Tatsache ist, dass letzteres mit der Menge an Kalzium verbunden ist, die vom Körper absorbiert wird. Wenn das Element normal absorbiert wird, ist Testosteron möglicherweise nicht an der Arbeit am Knochengewebe beteiligt und erfüllt seine Hauptfunktion..

Wenn man Blut für 25 OH Vitamin D spendet, sollte man einen Indikator von 30 bis 100 ng / ml erwarten. Die Substanzmenge im Körper eines Mannes und einer Frau sollte ungefähr gleich sein. Die tägliche Norm des Vitamins ist ebenfalls etwas anders:

  • von 11 bis 59 Jahren - 10 mcg;
  • 60 Jahre und älter - 15 mcg.

Die Norm von Vitamin D im Blut eines Kindes

Für den Körper eines Kindes sind sowohl ein Mangel als auch ein Überschuss an Vitamin D unerwünscht. Beispielsweise kann es bei einem Mangel an Hydrocalciferol bereits in jungen Jahren zu irreversiblen Pathologien kommen. Zu den schwerwiegendsten Gefahren gehören:

  • verminderte Immunität;
  • häufige Kopfschmerzen (die früh beginnen);
  • Krümmung der Knochen der Gliedmaßen, der Wirbelsäule, Probleme bei der Bildung der Knochen des Beckens;
  • Herzinsuffizienz;
  • Probleme mit dem Kreislaufsystem;
  • endokrine Störungen (wie starkes Schwitzen, lokale Kahlheit).

Idealerweise sollte eine Analyse von 25 OH Vitamin D die gleiche Menge einer Substanz im Blut des Kindes zeigen wie bei Erwachsenen - 30 - 100 ng / ml. Für alle Kategorien von Patienten ist die Hydrocalciferol-Rate gleich, aber der tägliche Bedarf ist unterschiedlich:

  • von 0 bis 3 Jahre alt - 10 mcg;
  • von 3 bis 10 Jahren - 2,5 mcg;
  • 10 Jahre und älter - 2,5 mcg.