Klostertee von Parasiten - Wahrheit oder Scheidung?

Chronische Krankheiten, schlechte Gesundheit und geringe Immunität können mit dem Vorhandensein verschiedener Parasiten im menschlichen Körper verbunden sein. Sie können einer Person großen Schaden zufügen, und bei längerer Invasion können Störungen in Geweben und Organen irreversibel werden..

Um die mit Parasiten verbundenen Probleme zu beseitigen, gibt es verschiedene Medikamente. Dieser Artikel konzentriert sich jedoch auf Kräuter, nämlich die Sammlung "Monastic Antiparasitic Tea". Ist es wahr oder eine Scheidung, dass es Parasiten beseitigt und die Folgen ihrer Auswirkungen auf den Körper beseitigt? Wann sollten Sie anfangen, Klostertee zu trinken und wie können Sie selbst einen antiparasitären Kräutertee zubereiten? Lass es uns herausfinden.

Anzeichen für das Vorhandensein von Parasiten

Parasiten können nicht nur den Magen-Darm-Trakt infizieren, sondern auch die Leber, die Gallenwege, die Nieren, die Muskeln, das Kreislaufsystem und andere Organe des menschlichen Körpers. In der Werbung wird behauptet, dass fast zwei Drittel der Menschheit an parasitären Invasionen leiden - solche Statistiken haben möglicherweise keine Grundlage. Es lohnt sich jedoch, über das Problem nachzudenken, wenn Sie chronisch von ungeklärten Symptomen heimgesucht werden, die sich entweder abschwächen oder verschlimmern.

Diese Anzeichen für das Vorhandensein von Parasiten im Körper umfassen die folgenden Krankheiten:

  • Magenschmerzen;
  • unregelmäßiger Stuhlgang;
  • Verstopfung gefolgt von Durchfall;
  • Appetitverlust;
  • Muskelschmerzen;
  • Gelenkschmerzen;
  • Allergie;
  • Kopfschmerzen, Migräne;
  • ständige Müdigkeit, Nervosität;
  • Schlaflosigkeit;
  • schlechter Zustand von Nägeln und Haaren;
  • Akne;
  • Ekzem;
  • anhaltende Erkältungen.

Oft wirkt sich die Behandlung einer Krankheit gerade wegen des Vorhandenseins von Parasiten im Körper nicht nachhaltig aus. In Zweifelsfällen müssen Sie daher nach Rücksprache mit Ihrem Arzt Tests bestehen. Darmwürmer finden sich im Kot oder während der Endoskopie von Magen und Zwölffingerdarm. Das Vorhandensein anderer Parasiten kann indirekt durch Blutuntersuchungen oder durch Rückgriff auf bestimmte Forschungsmethoden beurteilt werden..

Aber manchmal kommt es zu einer Invasion, und es ist aus irgendeinem Grund schwierig, sie mit vorhandenen Labormethoden zu erkennen. Und die Kosten für die Analyse können sehr hoch sein. Wie geht man in einem solchen Fall vor? In einer solchen Situation helfen vorbeugende Kurse zur Einnahme speziell ausgewählter Kräuter..

Was ist Klostertee für Parasiten?

Kräuterpräparate, die eine ausgeprägte Wirkung gegen Würmer und andere Parasiten haben, werden von mehreren Unternehmen hergestellt. In der Apotheke werden solche Mischungen unter dem Namen "Antiparasitic" verkauft. Kräutertee Nr. 28 hat auch die gewünschte Wirkung. Wir werden den eigentlichen Klostertee von Parasiten im Detail betrachten. Es versteht sich, dass Klostertee der allgemeine Name für verschiedene Kräutermischungen ist. Es stammt aus den Traditionen der Kräuterheiler des Klosters, die ihre Geheimnisse von Generation zu Generation weitergaben. In verschiedenen Regionen hat dieser Tee eine unterschiedliche Zusammensetzung. Betrachten wir den beliebtesten "monastischen antiparasitären Tee", der in Belarus hergestellt wird.

Zusammensetzung des Klostertees für Parasiten

Die Zusammensetzung des antiparasitären Klostertees enthält elf Wirkstoffe. Dies sind hauptsächlich Kräuter:

  • Kamillenblüten wirken antiseptisch und wundheilend;
  • Ringelblumenblüten beseitigen die Stagnation der Galle, lindern Lamblien, lindern Magenschmerzen;
  • bitteres Wermut wirkt anthelmintisch, verstärkt die Gallensekretion;
  • Salbei hat entzündungshemmende und desinfizierende Eigenschaften;
  • Schafgarbe ist bekannt für Wundheilung und anthelmintische Wirkung;
  • Rainfarn zeigt starke antiparasitäre Eigenschaften gegen runde Würmer, verbessert die Darmperistaltik, erhöht den Blutdruck und senkt die Herzfrequenz;
  • Pfefferminze stimuliert die Arbeit des Magen-Darm-Trakts, fördert die Wiederherstellung der Schleimhaut, wirkt beruhigend auf das Nervensystem;
  • Sumpf-Trockenkraut heilt Schäden an der Schleimhaut und beseitigt entzündliche Prozesse;
  • Agrimony (Klettenwurzel) enthält Bitterkeit, die sich nachteilig auf Parasiten auswirkt und die Gallensekretion erhöht.

Die Sammlung umfasst auch Eichenrinde, die adstringierend wirkt, und Birkenblätter, die die Regeneration geschädigter Zellen fördern und harntreibend wirken. Dies gewährleistet die schnelle Entfernung von Toxinen aus dem Körper..

Vorteile des Klosters Antiparasitischer Tee

Natürlich kann kein pflanzliches Heilmittel ein von einem Arzt verschriebenes Medikament ersetzen. Es gibt jedoch Situationen, in denen Kräutermedizin einfach notwendig ist, beispielsweise wenn eine kranke Person Chemikalien nicht gut verträgt. Antiparasitischer Tee aus dem Kloster hat seine Vorteile. Aufgrund der Tatsache, dass es kein starkes Mittel ist, aber ein breites Wirkungsspektrum aufweist, kann es als Antiparasitikum in Fällen verwendet werden, in denen es nicht möglich ist, den Erreger der Invasion zu isolieren. Es gibt andere Vorteile des Klostertees gegenüber Medikamenten..

  1. Monastischer antiparasitärer Tee hat eine natürliche Zusammensetzung - nur natürliche Zutaten werden zur Vorbereitung der Sammlung verwendet, und die Rohstoffe werden in ökologisch sauberen Bereichen gesammelt.
  2. Das Produkt wird ohne ärztliche Verschreibung abgegeben.
  3. Klösterlicher antiparasitärer Tee hat praktisch keine Nebenwirkungen.
  4. Er hat ein Minimum an Kontraindikationen.
  5. Klostertee wirkt nicht nur als Antiparasitikum, sondern hat auch eine Reihe anderer medizinischer Wirkungen..
  6. Hat einen angenehmen Geschmack und Aroma.
  7. Klostertee ist relativ günstig.
  8. Antiparasitäre Sammlung kann zu Hause mit Ihren eigenen Händen vorbereitet werden.

Der Verlauf des monastischen antiparasitären Tees kann die Behandlung nach Rücksprache mit einem Arzt auch mit Pillen und Injektionen ergänzen.

Wie Klostertee gegen Parasiten wirkt

Welche Kräuter im Klostertee für Parasiten enthalten sind, haben wir bereits untersucht. Und wie ist die tatsächliche Entsorgung von Parasiten? Einige der Bestandteile des antiparasitären Tees des Klosters wirken sich zerstörerisch auf Helminthen und ihre Larven aus. Dies sind in der Regel Kräuter, die einen bitteren Geschmack haben und auch eine große Menge an ätherischen Ölen, Flavonoiden, Terpenen und Alkaloiden enthalten. Andere Bestandteile des Klostertees haben eine milde abführende Wirkung, die es Ihnen ermöglicht, tote Parasiten auf natürliche Weise aus dem Darm zu entfernen. Choleretische und harntreibende Substanzen entfernen Toxine und andere Entzündungsprodukte. Darüber hinaus gibt es eine synergistische (wenn die Komponenten der Mischung die Wirkung des anderen verstärken) Wirkung von Tee auf den Körper.

Der Empfang von Klostertee bietet:

  • Entfernung von Toxinen und Toxinen;
  • Wiederherstellung der normalen Immunität;
  • Beseitigung entzündlicher Prozesse;
  • Heilung von geschädigten Geweben;
  • Zerstörung von pathogenen Bakterien und Viren.

Anwendungshinweise

Klöstertee von Parasiten wird mit bestätigter helminthischer Invasion des Magen-Darm-Trakts, Giardiasis, Schlaflosigkeit, Erkrankungen des Magens und des Darms (unter Aufsicht eines Arztes!) Als allgemeines Tonikum eingenommen. Die Kräuter im Klostertee wirken gegen folgende Parasiten und Infektionserreger:

  • Darm- und Leberwürmer - Nematoden, Spulwürmer, Madenwürmer, Filarien, Schistosomen, Fasziolen;
  • die einfachsten Parasiten - Trichomonas, Chlamydien, Amöben;
  • Pilzinfektionen (Mykosen) - Candidiasis, Kryptokokkose, Pilzinfektionen von Nägeln und Haaren;
  • Einige pathogene Bakterien - Leptospira, Kokkenformen, Ruhrbazillus, Shigella.

Sie trinken auch Klostertee zu vorbeugenden Zwecken, um eine Infektion mit Würmern zu verhindern. Im letzteren Fall wird empfohlen, sich im Frühjahr und Herbst zweimal im Jahr einer Behandlung zu unterziehen. Ärzte raten, eine solche Sammlung zur Vorbeugung von Urolithiasis zu trinken.

Die Einnahme von Klostertee normalisiert den Blutzuckerspiegel bei Typ-2-Diabetes, lindert überschüssige Pfunde und verbessert das allgemeine Wohlbefinden. Oft berichten Menschen, die sich einer Behandlung unterzogen haben, von einer Verbesserung des Zustands ihrer Haare und Nägel..

Wie man Kräutertee für Parasiten zu Hause zubereitet

Sie können zu Hause antiparasitären Tee machen. Natürlich hält der Hersteller die Zusammensetzung des Klostertees vor Parasiten geheim. Sie können aber auch andere Rezepte verwenden, die gemeinfrei sind und auch eine antiparasitäre Wirkung haben..

  1. Blütenstände von Rainfarn 3 Teile, Nelken 1,5 Teile, Wermut 1 Teil. Nehmen Sie 1 Esslöffel der Sammlung in ein Glas kochendes Wasser und bestehen Sie eine halbe Stunde in einer Thermoskanne. Trinken Sie dreimal täglich 3 Esslöffel. Diese Sammlung kann trocken und fein gehackt eingenommen werden: am ersten Tag ein Teelöffel, am zweiten Tag 2 Teelöffel, am dritten Tag und dann - 3 Teelöffel einmal täglich morgens auf nüchternen Magen. Die Behandlung dauert eine Woche.
  2. Wermut 2 Teile, Sanddornrinde spröde 2 Teile, Rainfarnblütenstände 1 Teil, Kamillenblüten 1 Teil. Zwei Teelöffel werden in einem Glas Wasser gebraut und 10-12 Stunden lang hineingegossen. Nehmen Sie eine Woche lang zweimal täglich ein halbes Glas.
  3. Wermut und Zentaurie werden zu gleichen Teilen gemischt. Für einen halben Liter Wasser benötigen Sie zwei Teelöffel der Sammlung, 15 Minuten in einem Wasserbad kochen. Die resultierende Brühe wird ein Glas vor den Mahlzeiten eine Woche lang zweimal täglich auf leeren Magen eingenommen.

Beachtung! Viele Kräuter haben eine ausreichend starke Wirkung, sie können nicht als harmlos bezeichnet werden. Daher ist es notwendig, die Formulierung der Mischung und die empfohlenen Dosierungen genau zu beachten. Bei einer nachlässigen Haltung ist es durchaus möglich, dass eine Vergiftung mit Symptomen einer Schädigung des Magen-Darm-Trakts und sogar einer Beeinträchtigung der Herzaktivität auftritt.

In Ermangelung von Erfahrungen in der Kräutermedizin ist es besser, mit der Verwendung von vorgefertigtem monastischem Antiparasitentee oder Gebühren zu beginnen, die in Apotheken verkauft werden.

Wie man Klostertee nimmt

Lassen Sie uns nun ausführlich darüber sprechen, wie man monastischen antiparasitären Tee trinkt. Das Schema für die Verwendung der vorgefertigten Sammlung ist einfach.

  1. Die Teekanne wird mit kochendem Wasser gespült, damit die Wände gut aufgewärmt sind.
  2. Sie geben einen Teelöffel Klostertee in die Teekanne und gießen ein Glas kochendes Wasser ein.
  3. Lassen Sie den Tee 30 Minuten ziehen.
  4. Nachdem der Klostertee aufgegossen ist, filtern Sie ihn durch ein Sieb.
  5. Die resultierende Infusion wird morgens und abends eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken..
  6. Sie beginnen mit einem vierten Glas und bringen an der Rezeption nach und nach bis zu einem Glas Klostertee. Beachten Sie sorgfältig Veränderungen im Wohlbefinden, verfolgen Sie den Stuhl.
  7. Klostertee wird täglich zubereitet und kann am nächsten Tag nicht mehr verlassen werden.
  8. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie dem Klostertee Honig, Sirup oder Marmelade hinzufügen..

Die Behandlung mit Klostertee gegen Parasiten dauert 3 Wochen. Zur Prophylaxe wird die Infusion innerhalb von 14 Tagen eingenommen..

Sie können keinen antiparasitären Tee aus dem Kloster als Ersatz für gewöhnlichen Tee oder Kaffee trinken und sollten den Behandlungsverlauf nicht länger als 30 Tage überschreiten. Zwischen den Kursen ist es unbedingt erforderlich, Pausen von 3-4 Monaten einzulegen, in schwierigen Situationen mindestens einen Monat, da sonst eine Sucht auftritt und der Klostertee bei schwächeren Parasiten wirkt.

Kontraindikationen

Es gibt nur wenige Kontraindikationen für die Verwendung von antiparasitärem Klostertee. Unter ihnen:

  • Kinder unter 12 Jahren;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Klostertees.

Menschen, die an chronischen Erkrankungen der inneren Organe leiden, sollten ihren Arzt konsultieren, bevor sie antiparasitäre Präparate einnehmen..

Um die Wirkung des Klostertees zu maximieren, müssen alle Bedingungen für seine Verwendung eingehalten werden. Denken Sie daran, dass Heilkräuter eine kurze Haltbarkeit haben. Verwenden Sie niemals abgelaufene Mischungen und einzelne Zutaten.

Bewahren Sie den vorgefertigten antiparasitären Tee des Klosters in einem hermetisch verschlossenen Behälter auf. Zu diesem Zweck wird die Sammlung nach dem Öffnen der Werksverpackung in ein Glas- oder Keramikglas mit dicht schließendem Deckel gegossen. Das Glas wird an einen kühlen, trockenen Ort gestellt. Die Lagertemperatur des Klostertees sollte 20 ° C nicht überschreiten. Bewahren Sie die Sammlung nicht im Licht auf, und es wird auch nicht empfohlen, für diesen Zweck Plastikbehälter oder Plastiktüten zu verwenden. Sie müssen wissen, dass der Klostertee nach dem Öffnen der Packung zweieinhalb Monate haltbar ist.

Lassen Sie uns einige kurze Schlussfolgerungen ziehen. Viele Menschen leiden an Parasiten, die im menschlichen Körper leben. Einige von ihnen sind sich der Gefahr, die sie bedroht, nicht einmal bewusst. Chronische Gesundheitsprobleme, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, häufige Erkältungen, Allergien - wenn all dies nicht behandelt wird und ständig zurückkehrt, gibt es einen Grund, über eine antiparasitäre Behandlung nachzudenken. Ist es wahr oder Scheidung, dass Klostertee gegen Parasiten hilft? - definitiv wahr. Monastischer antiparasitärer Tee befreit nicht nur den Körper wirksam von Parasiten - Helminthen, Protozoen und Pilzen -, sondern stellt auch beschädigtes Gewebe wieder her, entfernt Toxine und hat eine allgemeine stärkende Wirkung. Gleichzeitig wirkt Klostertee weicher als chemische Zubereitungen gegen Würmer, hat weniger Kontraindikationen und ist billiger. Daher kann Klostertee für medizinische und prophylaktische Zwecke sowie als Ergänzung zu von einem Arzt verschriebenen Medikamenten empfohlen werden. Im letzteren Fall ist es natürlich notwendig, den Empfang von Kräuterinfusionen mit einem Arzt zu koordinieren..

Klösterlicher antiparasitärer Tee

Monastic Antiparasitic Tea ist ein natürliches und schmackhaftes Mittel, das dabei hilft, den Körper von Parasiten, Toxinen, Toxinen, Schleim und anderen Rückständen zu reinigen. Es enthält Heilkräuter mit ausgeprägter anthelmintischer Wirkung, die in ökologisch sauberen Regionen gesammelt werden. Richtig ausgewählte Proportionen bewirken einen synergistischen Effekt, wodurch die in der Zusammensetzung enthaltenen Kräuter die gegenseitige Wirkung verstärken.

Häufiges Händewaschen, persönliche Hygiene und Wärmebehandlung von Lebensmitteln sind obligatorisch, jedoch unzureichende Maßnahmen zur Verhinderung einer parasitären Infektion. Es ist notwendig, den Körper regelmäßig mit Hilfe von Kräuterpräparaten von Würmern zu reinigen.

Antiparasitentee

Entgegen der offiziellen Medizin können Würmer nicht nur mit starken hepatotoxischen Medikamenten entfernt werden. Seit Jahrhunderten verwenden Menschen Pflanzenextrakte, um eine Vielzahl von Krankheiten zu behandeln. Die Wirksamkeit von Kräuterpräparaten wurde von Millionen von Menschen nachgewiesen, die Helminthen ohne das Risiko einer Leber- und Nierenschädigung durch toxische Medikamente geheilt haben. Eines dieser Mittel ist der klösterliche antiparasitäre Tee, der mehr als ein Dutzend Pflanzenextrakte kombiniert und nicht nur gegen Helminthen, sondern auch gegen Chlamydien, Lamblien und Pilze wirksam kämpft..

Studien haben gezeigt, dass das Trinken von antiparasitärem Tee das Risiko einer Infektion mit Helminthen bei Menschen mit schwacher Immunität und solchen, die häufig mit Infektionsquellen in Kontakt kommen, halbiert..

Die reichhaltige Kräuterzusammensetzung bietet eine Reihe von medizinischen Eigenschaften:

  • Reinigung des Körpers von Parasiten, Pilzen und pathogenen Bakterien;
  • Entfernung der toxischen Belastung aus Leber und Nieren;
  • Prävention von Fäulnisprozessen im Darm;
  • Stimulierung der Sekretion der Verdauungsdrüsen, der enzymatischen Aktivität und der Arbeit des Verdauungstrakts;
  • Stärkung der Immunität und Erhöhung der Resistenz gegen Erkältungen;
  • Normalisierung von Gewicht, Cholesterin und Blutzuckerspiegel;
  • Beseitigung von Schmerzen und anderen Anzeichen von Parasiten.

Gegenanzeigen für das Trinken von Tee sind individuelle Überempfindlichkeit gegen bestimmte Kräuter, Schwangerschaft und Stillzeit. Um die Entwicklung von Allergien zu vermeiden, wird Tee für Kinder unter 12 Jahren nicht empfohlen..

Komposition

Monastischer antiparasitärer Tee kombiniert verschiedene Arten von Kräutern. Einige haben eine direkte antihelminthische Wirkung, andere lindern Entzündungen und symptomatische Manifestationen, während andere den Heilungsprozess beschleunigen und den Körper als Ganzes straffen. Die Basis besteht aus folgenden Komponenten:

  1. Eichenrinde - die in diesem Extrakt enthaltenen Tannine unterdrücken die lebenswichtige Aktivität von Parasiten und immobilisieren sie;
  2. Wermut - dieses sehr bittere Kraut schafft ungünstige Bedingungen für das Leben von Helminthen. Und der hohe Gehalt an ätherischen Ölen stimuliert die Synthese von Phagozyten im Körper, erhöht die Immunität und zerstört Plattwürmer.
  3. Rainfarn - Tannine und Flavonoide töten nicht nur Helminthen, sondern auch Ascaris und Madenwürmer.
  4. Schafgarbe - enthält Kampfer, der eine ausgeprägte bakterizide Eigenschaft hat und die aktive Form von Würmern unterdrückt;
  5. Agrimony - stimuliert die Leberfunktion, die Galle und die harntreibende Aktivität und sorgt für eine starke anthelmintische Wirkung. Es ist die Agrimonie, die es Ihnen ermöglicht, Würmer, die durch Wermut, Rainfarn, Schafgarbe und Eichenrinde immobilisiert sind, schnell aus dem Körper zu entfernen.
  6. Birkenknospen und -blätter sind eine Quelle nützlicher Spurenelemente wie Nickel, Mangan, Aluminium usw. Dieser Extrakt beschleunigt den Prozess der Zellregeneration, nachdem sie von Parasiten gereinigt wurden.
  7. Ringelblume - hat eine ausgeprägte entzündungshemmende und harntreibende Wirkung. Diese Pflanze beschleunigt den Heilungsprozess der Schleimhäute;
  8. Salbei - enthält Tannine, ätherische Öle und nützliche Harze, die den Stoffwechsel beschleunigen können;
  9. Marsh Dryweed - normalisiert die Arbeit der inneren Organe und erhöht den Gesamttonus;
  10. Minze - Phytoncide und organische Säuren verbessern die Funktion des Verdauungssystems und wirken entzündungshemmend. Und Menthol stärkt das Immunsystem und verleiht Tee einen angenehmen Geschmack.
  11. Kamille ist eine Fundgrube an Vitaminen, Flavonoiden und Terpenen. Kamillenblüten wirken sich positiv auf alle Körpersysteme aus, da sie das Blut von Schadstoffen reinigen.

Dies ist eine Liste der Hauptbestandteile des antiparasitären Tees des Klosters. Zusätzlich zu ihnen enthält die Zusammensetzung andere pflanzliche Antioxidantien, die die allgemeine Heilwirkung verbessern..

Die maximalen entzündungshemmenden, antihelminthischen und heilenden Eigenschaften des Klostertees beruhen nicht nur auf seiner reichen Zusammensetzung, sondern auch auf dem richtigen Anteil der enthaltenen Kräuter.

Wie man Tee trinkt und aufbewahrt?

Trotz der komplexen Mehrkomponentenzusammensetzung ist es sehr einfach, monastischen antiparasitären Tee zuzubereiten:

  • Jeden Morgen müssen Sie frischen Tee zubereiten.
  • Ein Teelöffel Tee wird in ein Glas kochendes Wasser gegossen.
  • Damit die in der Sammlung enthaltenen Pflanzen ihre heilenden Eigenschaften voll entfalten, sollten Sie die Tasse mit einem Frotteetuch umwickeln.
  • Tee sollte eine halbe Stunde lang hineingegossen werden, und Sie sollten die Tasse nicht vollständig abdecken. Wenn Sie ¼ der Oberfläche der Brühe offen lassen, wird der Tee reich, gesund und lecker.
  • Sie können das ganze Glas Tee sofort auf leeren Magen trinken oder es in 3 Portionen aufteilen, die tagsüber eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten getrunken werden sollten.
  • Es wird empfohlen, den Kurs mit kleinen Dosen zu beginnen - ¼ Glas pro Tag, und diese schrittweise zu erhöhen.

Der Hersteller gibt an, dass die Mindestdauer des Behandlungskurses 3 Wochen beträgt. Es wird jedoch empfohlen, einen Monat lang Tee zu trinken. Bei Bedarf können Sie den Kurs in Zukunft in 10-15 Tagen wiederholen. Voraussetzung für die Reinigung ist, dass täglich eine frische Portion der Brühe gebraut wird..

In einer versiegelten Verpackung ist der Klostertee unbegrenzt haltbar. Es sollte in einem trockenen Schrank aufbewahrt werden, der vor Feuchtigkeit und direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Nach dem Öffnen der Packung beträgt die Haltbarkeit 4 Monate. Damit die Pflanzenextrakte ihre vorteilhaften Eigenschaften behalten, müssen sie ordnungsgemäß gelagert werden:

  • Tee sollte in ein Keramik-, Glas- oder Metallglas mit dicht schließendem Deckel gegossen werden.
  • Sie können Tee in einem engen Stoffbeutel aufbewahren, aber auf keinen Fall in einem Plastikbeutel, da die Extrakte schnell ihre heilenden Eigenschaften verlieren.
  • Die optimale Lagertemperatur beträgt 18–23 ° C;
  • Trotz der Tatsache, dass offener Tee 4 Monate gelagert werden kann, beginnen sich Phytoncide und Flavonoide 2 Monate nach dem Öffnen der Packung zu verschlechtern. Daher wird nicht empfohlen, mehrere Packungen in einen Behälter zu füllen - es ist besser, sie nach Bedarf zu öffnen.

Nützliche Tricks

Der Klostertee enthält Kräuter mit einer universellen Heilwirkung, sodass Sie ihn sicher trinken können, um nicht nur Parasiten, sondern auch bakterielle und virale Krankheiten zu verhindern. Das an Vitaminen und Antioxidantien reiche Heißgetränk stärkt das Immunsystem und verbessert den Gesamttonus. Wenn es ein Ziel ist, den Körper von Madenwürmern, Würmern und Lamblien zu reinigen, empfehlen Experten, dass Sie diese Regeln zusätzlich einhalten.

  1. Es ist notwendig, während des Kurses eine Diät einzuhalten, auf ausgefallenen Teig zu verzichten, Süßigkeiten, fettiges gebratenes Fleisch und andere Lebensmittel aufzubewahren, die die Vermehrung von Parasiten fördern.
  2. Sie sollten Ihre Ernährung mit Gemüse, insbesondere Rüben, Karotten und Kürbis sowie Knoblauch und Kräutern, bereichern. Parasiten mögen keine würzigen und bitteren Dinge, deshalb müssen Sie jeden Tag eine Knoblauchzehe essen und Geschirr und Salaten Nelken oder Kurkuma hinzufügen.
  3. Eine Woche vor Beginn der Reinigung mit Tee müssen Sie den Darm mit Hilfe von Abführmitteln und Einläufen ausspülen.
  4. Um eine Reizung des Magens und des Darms zu vermeiden, sollte der Tee mit einem halben Glas Gemüsesaft abgespült werden. Dies erhöht die anthelmintische Aktivität des Abkochens..
  5. Einmal pro Woche während des Behandlungskurses können Sie den Darm reinigen. Dazu müssen Sie 2-3 Stunden nach dem Trinken von Tee eine Wasser-Salz-Lösung trinken und nach einer weiteren halben Stunde einen Einlauf machen.

Meinungen von Ärzten

Balashov A.S., Arzt-Parasitologe, St. Petersburg

Aus einem unbekannten Grund denken die meisten meiner Patienten, dass das Schlimmste Virusinfektionen sind, ein bisschen einfacher - bakterielle Infektionen sowie Pilze und Parasiten können leicht und schmerzlos entfernt werden. Dies ist offenbar darauf zurückzuführen, dass eine Viruserkrankung immer akut mit schwerer Vergiftung und Fieber bis zu 40 ° C einsetzt. Parasiten hingegen töten "sanft" und langsam und entziehen einem Menschen das Leben, während er glaubt, dass ständige Müdigkeit nur das Ergebnis der Verarbeitung ist.

Mit zwanzig Jahren Berufserfahrung kann ich mit Zuversicht sagen, dass eine parasitäre Infektion nicht weniger gefährlich ist als eine virale und bakterielle. Aufgrund des Fehlens eines akuten Ausbruchs und eines ausgeprägten Krankheitsbildes tritt es jedoch praktisch nicht auf. Dies ist hauptsächlich auf die Stärke des Immunsystems zurückzuführen. Deshalb fordere ich alle auf, auf ihre Gesundheit zu achten, die Grundsätze der richtigen Ernährung einzuhalten und mindestens einmal im Jahr auf Helminthen getestet zu werden. Ich kann Klostertee nicht als Allheilmittel für Würmer empfehlen, die im Gehirn oder im Herzen parasitieren, da das Fehlen einer rechtzeitigen Therapie schwerwiegende Folgen haben kann. Dies ist jedoch ein hervorragendes Mittel gegen Darmwurm..

Konovalov B.P., Allgemeinarzt, Moskau

Viele Patienten fragen mich nach der Wirksamkeit des antiparasitären Tees des Klosters, da durch Helminthen verursachte Krankheiten ebenso häufig sind wie Erkältungen. Wenn jedoch akute Infektionen der Atemwege mit einer Reihe von Vitaminen und Tee mit Zitrone verhindert werden können, reicht dies nicht aus, um eine Helminthiasis zu verhindern. Es ist notwendig, spezielle Mittel zur regelmäßigen Reinigung des Darms und der Durchblutung der Abfallprodukte von Würmern zu trinken. Klostertee ist dafür ideal, da er eine komplexe Mehrkomponentenzusammensetzung aufweist. Obwohl der Hersteller angibt, dass das Mittel ohne Untersuchung getrunken werden kann, empfehle ich Ihnen, zuerst einen Therapeuten zu konsultieren, da die Zusammensetzung choleretische Kräuter enthält, die bei einigen Erkrankungen des Verdauungssystems nicht getrunken werden können.

Wie bestelle ich Tee??

Jetzt finden Sie in der Apotheke eine große Menge an antiparasitären Tees, aber Sie können hier keinen Klostertee kaufen. Der Hersteller vertreibt sein Produkt lieber online, um hohe Aufschläge zu vermeiden. Leider gab es in letzter Zeit Zwischenstandorte, an denen Fälschungen zu einem reduzierten Preis verkauft werden. Tee muss nur auf der Website des offiziellen Herstellers gekauft werden, auf der alle Kontaktdaten und Qualitätszertifikate angegeben sind.

Hier können Sie antiparasitären Tee zum empfohlenen Preis von 990 Rubel bestellen. Es ist notwendig, eine Telefonnummer und einen Namen in der Anwendung zu hinterlassen. In naher Zukunft wird der Betreiber anrufen, der alle Ihre Fragen beantwortet und eine Bestellung aufgibt. Die Zahlung erfolgt bei der Post nach Erhalt des Pakets. Das Fehlen einer Vorauszahlung ist eine Garantie für die Sicherheit des Kunden, der sofort eine Rückerstattung ausstellen kann, wenn er die Echtheit des versendeten Tees bezweifelt.

Natürlich können Sie selbst Kräuter sammeln und zu Hause antiparasitären Tee zubereiten, aber das ist langwierig und unpraktisch. Wenn Sie die Komponenten separat kaufen und finanziell mischen, kostet dies dasselbe wie der fertige monastische antiparasitäre Tee.

Kundenbewertungen

Jeden Sommer versuche ich, das Immunsystem zu stärken und Infektionen vorzubeugen, um im Winter nicht krank zu werden. Ich esse viel Gemüse, Gemüse und Obst aus dem Garten, gehe ans Meer, um salzige Luft zu atmen und Sport zu treiben. Trotzdem habe ich jeden Winter ein paar Mal eine Verschlimmerung der chronischen Laryngitis. Sie begann mit ihrer Freundin Klostertee zu trinken und überlebte den ersten Winter ohne Erkältungen und Rückfälle. Jetzt trinke ich jedes Jahr Tee in Kursen. Vielen Dank.

Ich fand heraus, dass ich nach einer geplanten medizinischen Untersuchung Würmer habe, als ich getestet wurde. Um ehrlich zu sein, hatte ich keine Ahnung und fühlte mich absolut normal. Der Arzt verschrieb mir sofort ein teures Mittel, für das ich einfach Geld wegwarf. Ich habe Nierenprobleme, und als ich die Liste der Nebenwirkungen las, stellte ich sie sofort auf den Prüfstand und suchte nach einer Alternative. Ich las über den Klostertee und fand diese Gebühr etwas teuer, bestellte sie aber trotzdem. Ich trank nach den Anweisungen 2 Gänge, therapeutisch und fixierend. Analysen haben gezeigt, dass es keine Helminthen gibt. Ich persönlich war überzeugt, dass der monastische antiparasitäre Tee die Wahrheit ist und keine Scheidung..

Meine Frau und ich trinken während der Sommersaison jedes Jahr Klostertee. Ich liebe den Boden sehr, aber egal wie Sie Ihre Hände waschen, Sie können immer noch nicht alle Bakterien unter Ihren Nägeln reinigen. Tee hilft oder nur starke Immunität, ich weiß nicht, aber ich esse ruhig Beeren und Früchte direkt aus dem Garten und werde überhaupt nicht krank. Ich bemerkte, dass nach dem Klostertee Verstopfung und Schweregefühl im Magen verschwanden. Ich bin sicher, dass es sich positiv auf den Allgemeinzustand auswirkt und definitiv keinen Schaden anrichten wird..

Ich möchte gleich sagen: Seien Sie vorsichtig mit Ihrem Kauf! Als ich das erste Mal an einer Stelle über diesen Tee las, bestellte ich ihn sofort dort. Sie versprachen einen Preis von 799 Rubel, am Ende bezahlte ich 1300 Rubel bei der Post mit Porto. Als ich es öffnete, sah ich, dass die Verpackung nicht aus Papier, sondern aus Plastik bestand und nichts wirklich darauf geschrieben war, nur die Zusammensetzung und das Brauen. Die Zusammensetzung war übrigens anders. Es gab nicht einmal einen Produktionstermin.

Als ich es braute, stellte sich heraus, dass der Tee nach gewöhnlicher Kamillenbrühe riecht, die in der Apotheke 50 Rubel kostet. Ich verbrachte zwei Wochen mit Trinken, und nur meine Nerven beruhigten sich ein wenig durch den nutzlosen Kauf. Anscheinend hat Kamille wirklich viel Beruhigung gebracht. Im Allgemeinen ging ich zurück ins Internet, konnte aber die Website, auf der ich bestellt hatte, nicht finden. Ich ging zu einer anderen Seite und war schockiert. Es gab Qualitätszertifikate. Ich habe dort eine Anfrage hinterlassen, und sie haben mich innerhalb einer Stunde zurückgerufen. Es stellte sich heraus, dass Sie nur hier bestellen müssen, aber sie kämpfen so gut sie können mit Zwischenwebsites, die gefälschte Produkte verkaufen, aber sie haben nicht überall Zeit. Im Allgemeinen bestellte ich hier und innerhalb von vier Tagen kam der Tee mit dem richtigen Etikett, der richtigen Zusammensetzung und einem völlig anderen Geruch. Ich werde trinken. Schauen Sie also genau hin, wo Sie bestellen.

Ich bin ein großer Fan von verschiedenen Tees und Kräutermedizin im Allgemeinen, deshalb gönne ich mir immer Abkochungen, Knoblauch, Zitrone und Honig. Im Sommer sammle ich natürlich selbst Kräuter, aber mit dem Aufkommen meiner Enkelkinder blieb fast keine Zeit mehr dafür, und so begann ich, Gebühren in der Apotheke zu kaufen. Kinder gaben dem Kloster Tee, weil sie über mein Hobby Bescheid wissen, und aus einer Komposition habe ich gesehen, dass dies eine nützliche Sache ist. Um nicht zu sagen, dass ich mich viel über meine Gesundheit beschwert habe. Hoher Blutdruck und leichte Müdigkeit sind in meinem Alter die Norm, aber ich habe beschlossen, diesen Tee zu probieren. Der Geschmack unterscheidet sich kaum von anderen Kollektionen, abgesehen von einer leichten Bitterkeit, aber dies ist erträglich. Ich möchte darauf hinweisen, dass ich mich nach diesem Tee fröhlicher und energischer fühlte.

Die Zusammensetzung und Methode der Verwendung von "Monastic Tea" aus Parasiten

Im Leben eines jeden Menschen entsteht eine Situation, in der Müdigkeit, schlechte Gesundheit und Immunität geschwächt werden. All dies kann auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass Menschen verschiedene Parasiten in ihrem Körper haben. Sie können erhebliche Gesundheitsschäden verursachen.

Damit das mit Parasiten verbundene Problem erfolgreich gelöst werden kann, können verschiedene Medikamente gekauft werden. Antiparasitärer Tee genießt heute besondere Anerkennung. Stimmt es, dass der Körper beim Trinken dieses Tees Helminthen vollständig beseitigt? Wie man Klostertee gegen Parasiten trinkt und es möglich ist, die Sammlung selbst zu Hause zuzubereiten?

Anzeichen für das Vorhandensein von Parasiten

Oft befallen Helminthen nicht nur den Magen oder den Darm, sondern auch die Leber, das Kreislaufsystem, die Nieren, die Muskeln und die Gallenwege.

Wie man feststellt, ob der Körper von Parasiten gereinigt werden muss?

Spezifische Anzeichen für das Vorhandensein von Parasiten sind wie folgt:

  1. Verstopfung oder Durchfall.
  2. Magenschmerzen.
  3. Appetit geht verloren.
  4. Muskelschmerzen.
  5. Allergie.
  6. Unregelmäßiger Stuhlgang.
  7. Migräne und Kopfschmerzen.
  8. Ständige Müdigkeit.
  9. Nervenbelastung.
  10. Schlaflosigkeit.
  11. Akne.
  12. Ekzem.
  13. Anhaltende Erkältungen.

Oft führt die Behandlung der Krankheit nicht zu der gewünschten Wirkung. Dies liegt an der Tatsache, dass Parasiten im Körper vorhanden sind. Daher ist es bei geringstem Verdacht notwendig, in Absprache mit dem behandelnden Arzt dringend Tests zu bestehen.

Darmwürmer können im Kot oder während der Endoskopie des Zwölffingerdarms oder Magens gefunden werden. Das Vorhandensein anderer Parasiten kann indirekt durch Blutuntersuchungen beurteilt werden.

Klostertee

Nicht jeder weiß, warum die Infusion "Monastic" genannt wird. Es gibt verschiedene Arten davon mit einem ähnlichen Namen: Diuretikum, Nieren und andere.

Früher wurden im heiligen Kloster immer Kräuter zubereitet und gesammelt, die später zur Heilung von Menschen verwendet wurden. Die Klöster hatten Gemüsegärten, in denen sie wuchsen. Die Mönche haben eine Fülle von Erfahrungen in der Kräuterkunde. Akolythen sammeln Pflanzen und stellen Tee oder Kräuterpräparate her und verkaufen sie. Der Name "Mönch" wurde nach und nach von den Herstellern von Kräuterpräparaten entlehnt, hatte aber nichts mit den Klöstern zu tun.

Offensichtlich ist das Wort mit Heilkräutern verbunden, die aufgrund von Gebeten und Reinheit der Herkunft eine besondere Wirkung haben. Die Leute denken, dass Heilpflanzen in einem solchen Produkt nach allen Regeln gesammelt werden..

Die große Anzahl von Kräutertees, die unter dem Namen "Antiparasitic Monastic Tea" verkauft werden, hat jedoch nichts mit Klöstern zu tun. Dieses Mittel kann in den Klöstern des Krasnodar-Territoriums gekauft werden. Es heißt "Pater George's Monastery Collection"..

Dies bedeutet jedoch nicht, dass gefälschte Klostertees überall verkauft werden. Moderne Phyto-Unternehmen stützen sich auf das alte Rezept der medizinischen Infusion und verkaufen Produkte von höchster Qualität an Verbraucher.

Sammlungszusammensetzung

Natürlicher Kräuterextrakt hilft effektiv, Parasiten loszuwerden.

Es enthält:

  1. Eichenrinde.
  2. Kamille.
  3. Junge Birkenblätter.
  4. Wermut.
  5. Rainfarn.
  6. Ringelblume.
  7. Pilztrockner.
  8. Schafgarbe.
  9. Ringelblume.
  10. Salbei.
  11. Pfefferminze.
  12. Agrimony.

Klostertee von Würmern ist eine einzigartige Sammlung. Es stoppt stagnierende Fäulnisprozesse in Magen und Darm, Fermentationsprozesse, entlastet die Leber von Giftstoffen, entfernt Ascaris und Pilze aus dem Körper. Diese wirksame Sammlung stimuliert die Sekretion der Verdauungsdrüsen und stellt die Arbeit der inneren Organe (Leber, Gallenblase, Magen, Darmschleimhaut) wieder her.

Art der Anwendung

Die Sammlung erfordert keine besonderen Kenntnisse über ihre Vorbereitung. Es gibt jedoch eine wichtige Bedingung: Das Getränk muss unmittelbar vor dem Gebrauch zubereitet werden..

Gemäß den Anweisungen wird ein Teelöffel der Monastic-Sammlung für ein Glas kochendes Wasser genommen. Dann wird das Kraut mit kochendem Wasser gegossen und eine halbe Stunde lang darauf bestanden. Es ist besser, es morgens auf nüchternen Magen zu trinken. Sie können jedoch tagsüber mehrere Portionen trinken..

Die erste Sammelmethode sollte mit einem halben Glas beginnen und dann den Anteil am Ganzen erhöhen. Es dauert drei Wochen, um den Körper effektiv zu reinigen..

Für Tee "Svyatodar" beträgt die Behandlungsdauer jedoch zwei Monate. Die antiparasitäre belarussische Sammlung wird mit einem individuellen Gang getrunken, beginnend mit ¼ Glas, früh morgens auf nüchternen Magen, wobei die Dosierung schrittweise auf ein Glas pro Tag erhöht wird.

Dosierungen, Zubereitungs- und Empfangsregeln sind in der Regel auf der Packung angegeben..

Vorteilhafte Eigenschaften

Die antiparasitäre Sammlung beseitigt nicht nur effektiv die Würmer, die sich im Darm vermehrt haben. Es ist zur globalen Reinigung des Körpers gedacht.

Dank Anthelminthikum können Sie die Blutzusammensetzung und die Qualität der Arbeit der inneren Organe verbessern. Es erhöht die Stressresistenz, gibt gute Laune und Vitalität.

Wenn eine Person einen Kurs "Monastic Tea" trinkt, beugt sie folgenden Krankheiten vor:

  1. Leberzirrhose.
  2. Diabetes.
  3. Atherosklerose.
  4. Unfruchtbarkeit.
  5. Hypertonie.
  6. Depression.
  7. Gastritis.
  8. Prostatitis.
  9. Schlaflosigkeit.
  10. Arthritis.
  11. Osteochondrose.

Diejenigen, die "Monastic Tea" gegen Parasiten und Pilze einnahmen, stellten fest, dass sich ihre Gesundheit zu verbessern begann, ihr Blutzuckerspiegel wieder normal wurde, ihr Gewicht wieder normal wurde und ihre Immunität gestärkt wurde..

Die in der Sammlung enthaltenen Kräuter dienen zur Vorbeugung einer Reihe von Krankheiten. Dank des antiparasitären Tees können Sie Schmerzen und Entzündungen reduzieren, die durch verschiedene chronische Krankheiten verursacht werden.

Produkt kaufen

Helminthentee kann im Online-Shop gekauft werden. So kann der Phytokomplex "Svyatodar", hergestellt vom Altai-Phytozentrum "Alfit" und der pharmazeutischen Pflanze "Galen", im Online-Shop bestellt werden.

Die Gebühr hängt vom Aufschlag des Verkäufers und des Herstellers ab. Hochwertiger antiparasitärer Tee kann auch direkt bei Herstellern, Apotheken oder Geschäften gekauft werden. Oder kaufen Sie eine Gebühr über Vermittler.

Klostertee für Parasiten: Wie man zu Hause einen Sud für Würmer macht

Monastic Tea ist ein kombiniertes Antihelminthikum, das aus einer Reihe von Kräuterkomponenten besteht. Es enthält Kräuterextrakte gegen Parasiten, deren Symbiose sich nachteilig auf Würmer auswirkt und den Körper sanft reinigt.

Helminthen, die im menschlichen Körper parasitär sind, verursachen erhebliche Schäden. Im Laufe ihres Lebens können sie nicht nur im Darm lokalisiert werden, sondern auch in andere Organe - die Leber, die Nieren und andere - gelangen.

Würmer stören die Arbeit der inneren Organe, provozieren Fehlfunktionen im Körper, was zur Entwicklung von Begleiterkrankungen und zu einer Verschlechterung des Wohlbefindens führt. Es kommt oft vor, dass es ziemlich schwierig ist, die wahre Ursache für das Leiden des Patienten festzustellen..

Es gibt jedoch bestimmte Symptome, die die Helminthiasis charakterisieren: häufige Kopfschmerzen, allergische Reaktionen, chronische Müdigkeit, Schlafstörungen, verminderter oder gesteigerter Appetit. Sowie Störungen des Magen-Darm-Traktes, Gelenk- und Muskelschmerzen, Durchfall, Durchfall, Schmerzen im Bauchraum unbekannter Ätiologie.

Menschen leben jahrelang mit solchen Symptomen, sündigen an anderen Pathologien und denken nicht einmal daran, dass sich ein parasitärer Mikroorganismus in ihrem Körper niedergelassen hat. Antiparasitärer Tee hilft, negative Symptome loszuwerden, das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern und zu einem normalen und erfüllten Leben zurückzukehren..

Es ist notwendig, die Bestandteile des Klostertees zu berücksichtigen, Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung zu identifizieren und herauszufinden, wo man ein Kräutergetränk kaufen kann. Und finden Sie heraus, welche Kräuterzusammensetzung benötigt wird, um selbst zu Hause einen antiparasitären Klostertee zuzubereiten?

Parasitärer Tee: Zusammensetzung und Wirkung

Klöstertee aus Pilzen und Parasiten enthält mehr als 10 Heilpflanzen mit anthelmintischer Wirkung. Alle Kräuter werden an ökologisch sauberen Orten zur "richtigen" Jahreszeit gesammelt, wenn die medizinischen Eigenschaften von Pflanzen extrem ausgeprägt sind.

Die Anteile von Tee gegen Parasiten werden so hergestellt, dass jede der Pflanzen in ihrer Symbiose die antiparasitäre Wirkung eines anderen Krauts ergänzt, wodurch die maximale therapeutische Wirkung beobachtet wird.

Aus den Kommentaren der Ärzte geht hervor, dass der Klostertee keine verbotenen Substanzen enthält, er besteht aus Bestandteilen ausschließlich natürlichen Ursprungs und ist für die spätere Verwendung völlig sicher..

Die Zusammensetzung des Klostertees für Parasiten ist wie folgt:

  • Gewöhnliche Rainfarn hat eine anthelmintische Wirkung, wirkt sich nachteilig auf Parasiten aus und verhindert deren Wachstum und Fortpflanzung. Darüber hinaus hat es antioxidative Eigenschaften, wirkt sich günstig auf die Stoffwechselprozesse im menschlichen Körper aus.
  • Bitteres Wermut ist ein natürliches Antihelminthikum, das den Magensaft stimuliert, der ein ungünstiger Nährboden für Parasiten ist.
  • Agrimony ist eine Heilpflanze mit antiparasitärer Wirkung. Sie reinigt den menschlichen Körper von Toxinen, giftigen Substanzen und Abfallprodukten von Parasiten.
  • Salbei wirkt entzündungshemmend, lindert entzündliche Prozesse und hilft, die vollwertige Mikroflora im Darm zu normalisieren. Birkenknospen beseitigen Schwellungen und normalisieren die Blutzuckerkonzentration.
  • Die Rinde einer jungen Eiche hat entzündungshemmende Eigenschaften und bakterizide Wirkung, normalisiert die Darmmotilität; Ringelblume hat eine ausgeprägte choleretische Wirkung, verbessert die Durchblutung des Körpers.

Darüber hinaus enthält Tee für Würmer in seiner Zusammensetzung Sumpfkriechpflanze, die Schmerzen in den inneren Organen lindert und dem Patienten ein besseres Gefühl vermittelt. Die Klostersammlung umfasst auch Schafgarbe, die zwei Wirkungen hat: krampflösend und choleretisch. Pfefferminze hat eine wohltuende Wirkung auf die Schleimhaut des Magens, des Darms und eine milde beruhigende Wirkung.

Klostertee aus Parasiten ist ein einzigartiges Mittel, dessen Bestandteile so ausgewählt werden, dass sie nicht nur Parasiten entfernen, sondern auch die Fermentations- und Fäulnisprozesse im Magen-Darm-Trakt verhindern, die toxische Wirkung auf die Leber verringern und deren Funktionalität wiederherstellen.

Es ist anzumerken, dass das Teegetränk gleichzeitig in alle Richtungen wirkt, dh die Therapie eine komplexe Wirkung hat, wodurch eine Verbesserung des Wohlbefindens und die Wiederherstellung der vollen Funktionalität des gesamten Körpers so schnell wie möglich beobachtet wird..

Der Wirkungsmechanismus von Tee

Jeder parasitäre Mikroorganismus, der sich im Darm, in den Nieren, in der Leber und in anderen inneren Organen niedergelassen hat, muss sofort zerstört und aus dem menschlichen Körper ausgestoßen werden.

Es ist nicht unwichtig, dass die Verwendung von monastischem Antiparasitentee nicht nur zur Behandlung verschiedener Helminthiasen, sondern auch als vorbeugende Maßnahme gegen Infektionen mit Helminthen oder Pilzinfektionen zulässig ist..

Das Getränk hilft, Helminthen in jedem Stadium ihrer Entwicklung loszuwerden. Es löst auch die Larven und Eier von Parasiten auf und trägt zu ihrer frühen Ausscheidung aus dem Körper bei. Darüber hinaus reinigt es sanft das menschliche Blut von Toxinen und Fäulnisprodukten und stellt die von Helminthen betroffenen inneren Organe wieder her.

Klostertee von Parasiten hat ein breites Wirkungsspektrum, so dass er unabhängig von Art und Form der Helminthiasis verwendet werden kann. Die therapeutische Wirkung von Tee wird durch folgende Punkte dargestellt:

  1. Verbesserung der Sekretion der Drüsen des Verdauungstraktes.
  2. Zerstörung von Parasiten, Bakterien, Viren, Pilzen.
  3. Prävention von Sekundärinfektionen.
  4. Evakuiert tote Parasiten so schnell wie möglich, verhindert deren Zersetzung und verhindert eine Vergiftung des Körpers.
  5. Normalisierung der Funktionalität der betroffenen inneren Organe.
  6. Wirkt entzündungshemmend, reduziert die Intensität allergischer Reaktionen.

Antiparasitentee hat alle klinischen Studien bestanden, bei denen keine negativen Auswirkungen festgestellt wurden. Vor dem Trinken des Getränks wird jedoch empfohlen, alle Bestandteile des Arzneimittels auf Allergien beim Patienten zu untersuchen..

Das Mittel wird auch nicht empfohlen, ohne Ihren Arzt während der Schwangerschaft und Stillzeit zu konsultieren. Für die Behandlung von Kindern bis 12 Jahre nur mit Genehmigung eines Arztes.

Die Anteile der Kräuter im Getränk sind perfekt aufeinander abgestimmt. Ihr Verhältnis hilft, den Körper vollständig zu reinigen, wodurch zusätzliche Pfunde verschwinden, Blutdruckindikatoren und die Blutzuckerkonzentration normalisiert werden.

Gebrauchsanweisung

Bevor Sie lernen, wie man ein Heilgetränk bestellt, müssen Sie überlegen, wie Sie Klostertee richtig aus Pilzen und Würmern nehmen. Anweisungen zur Verwendung des Produkts enthalten umfassende Informationen zum Trinken des Arzneimittels.

Viele Patienten brauen das Getränk wie normalen Tee - und das ist nicht richtig. Es ist ratsam, sich an die empfohlene Methode zu halten. Interessante Tatsache: Der Tee wird vom St. Elisabeth-Kloster hergestellt. Laut Bewertungen kann dieser Ort in Weißrussland sein.

Klöstertee von Parasiten erfordert trotz seiner komplexen und vielfältigen Zusammensetzung keine besonderen Kenntnisse über seine Zubereitung. Es gibt jedoch einen wichtigen Hinweis: Sie müssen das Getränk nur frisch trinken. Das heißt, jedes Mal wird eine neue Portion des Arzneimittels separat gebraut..

Bereiten Sie den Klostertee für Parasiten wie folgt zu und trinken Sie ihn:

  • Für 250 ml benötigen Sie einen gehäuften Teelöffel Heilpflanzensammlung.
  • Gießen Sie alles mit kochender Flüssigkeit, decken Sie die Tasse mit einem Deckel ab und lassen Sie sie eine halbe Stunde ziehen.
  • Das hergestellte Getränk muss gefiltert werden, um kleine Flecken von Pflanzen zu entfernen.
  • In den ersten Tagen einmal täglich 60 ml einnehmen, dann die Dosierung auf 200 ml erhöhen (einmal täglich anwenden).
  • Es wird empfohlen, morgens auf nüchternen Magen zu trinken.

Klösterlicher antiparasitärer Tee gegen Nagelpilz wird auf die gleiche Weise gebraut, die Dosierung bleibt unverändert. In der Regel kann die erste Verbesserung des Zustands am 5-7. Tag der Verwendung des Produkts festgestellt werden. Wie oben erwähnt, hat das eingenommene Getränk eine komplexe Wirkung, sodass es die Aufgabe schnell und effizient erledigt.

Patientenbewertungen zeigen, dass Tee Pilzinfektionen wirksam bekämpft und sie beseitigt. Der vom Pilz betroffene Nagel kehrt zu seinem früheren Aussehen zurück, und ein solch heikles Problem kehrt nicht zu den Patienten zurück..

Wie viel kostet das Getränk und kann es in der Apotheke gekauft werden? Leider wird die Apothekenkette keine neuen Artikel anbieten, aber ineffektive Analoga sind einfach. Sie können Klostertee auf der offiziellen Website bestellen, der Preis dafür beträgt 990 Rubel.

Und egal wo eine Person lebt, Sie können es in Estland, Russland, der Ukraine und Kasachstan kaufen. Durch den gleichzeitigen Kauf mehrerer Produktverpackungen, beispielsweise für Ihre Familie und Ihre Eltern, können Sie erheblich Geld sparen, da der Hersteller aufgrund der Beliebtheit von Tee verschiedene Werbeaktionen organisiert.

Tee selbst machen

Auf jeden Fall besser Tee kaufen. Schließlich ist es das fertige Produkt, das bereits die erforderlichen Anteile an Heilkräutern enthält, die wirklich wirksam gegen Parasiten verschiedener Art sind..

Es gibt jedoch Situationen, in denen nicht genügend Finanzmittel vorhanden sind, um ein Produkt zu kaufen, oder es überhaupt keine Möglichkeit gibt. In diesem Fall können Sie versuchen, selbst ein Getränk zuzubereiten.

Das Rezept für Klostertee von Parasiten zu Hause kann die folgenden Komponenten enthalten: Calamus-Rhizom, Ingwerwurzel, Erdbeerblätter, Rainfarn, Nelken, bitteres Wermut, Ringelblumenblütenstände. Und auch Kümmel, Kardamom, Johanniskrautblätter, Berberitze, Basilikum, Elecampane Rhizom.

Alle oben genannten Komponenten haben eine anthelmintische Wirkung und reinigen den Körper schnell von Parasiten. Der maximale Effekt kann jedoch erzielt werden, wenn alle diese Komponenten gemischt werden, was offen gesagt zu Hause schwierig ist..

Hierfür muss jede Komponente einzeln gekauft werden, was in Bezug auf den Preis des Klostergetränks ein Mehrfaches kostet. Das Klosterrezept sieht jedoch so aus:

  1. Gießen Sie 250 ml kochendes Wasser über einen Teelöffel der Mischung.
  2. 15-20 Minuten in einem Wasserbad köcheln lassen.
  3. Nach natürlich abkühlen.
  4. Wie man selbst gemachten Klostertee nimmt: trinke das Getränk 5 mal am Tag, 50 ml.

Die Therapiedauer variiert von einem Monat oder mehr, da alles von der Schwere der Helminthiasis und der Anzahl der Erwachsenen im menschlichen Körper abhängt. Es sollte beachtet werden, dass Tee, der aus solchen Bestandteilen besteht, hilft, Pilze loszuwerden, da selbst ein hausgemachtes medizinisches Getränk eine komplexe Wirkung hat..

Um die erforderliche therapeutische Wirkung zu erzielen, muss der Patient, der das Getränk einnimmt, die Gebrauchsanweisung befolgen, die Dosierung und Häufigkeit der Verabreichung beachten und den Verlauf der antiparasitären Behandlung nicht unterbrechen..

Antiparasitisches Getränk ist ein wirksames Arzneimittel, das Parasiten ausstößt und den Körper entgiftet. Die gesamte Behandlung wird nicht nur ein heikles Problem beseitigen, sondern auch den Körper verjüngen, die Immunität stärken und Energie und Kraft geben. Das Video in diesem Artikel zeigt deutlich die Vorteile des Klostertees.

Antiparasitärer medizinischer Tee: Hauptbestandteile und Verwendungsregeln

Die Hauptvorteile von antiparasitärem Tee sind seine Vielseitigkeit und relative Sicherheit. Das erste ist seine Fähigkeit, Ektoparasiten (Helminthen, Protozoen, Pilze) zu bekämpfen, das zweite ist durch die Tatsache gerechtfertigt, dass die Inhaltsstoffe den menschlichen Körper bei richtiger Anwendung nicht schädigen. Die meisten Experten betrachten antiparasitäre Kräuter jedoch nur als Hilfsmaßnahme im Kampf gegen parasitäre Infektionen, insbesondere solche, die das wichtigste Organ des menschlichen Körpers - das Herz - betreffen können. Die Haupttherapie besteht in der Verwendung von Medikamenten, die den Angreifer zerstören.

Welche parasitären Infektionen sind gefährlich für das Herz

Fast alle Pathologien dieser Gruppe spiegeln sich indirekt in der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems wider. Es gibt jedoch Organismen, die das Herz direkt parasitieren oder Myokarditis verursachen können. Diese beinhalten:

  • Schistosomen (diese Helminthen können ein rechtsventrikuläres Versagen verursachen);
  • Echinococcus (Bandwürmer, die im Larvenstadium in den inneren Organen einer Person, einschließlich des Herzens, parasitieren);
  • Dirofilarien (dies sind Nematoden, die bei Hunden und Katzen häufiger parasitieren und beim Menschen viel seltener vorkommen und den rechten Ventrikel des Herzens betreffen);
  • Ascaris (Helminthen, die im Larvenstadium wandern und das rechte Atrium und den Ventrikel des Myokards betreffen);
  • Toxoplasma (intrazelluläre Parasiten, die Myokarditis verursachen können).

Zu Hause wird von der Behandlung dieser Pathologien dringend abgeraten. Experten zufolge kann der klösterliche antiparasitäre Tee als gute Hilfsmaßnahme eingesetzt werden, wobei der Schwerpunkt weiterhin auf Arzneimitteln liegt..

Anzeichen von Herzschäden

Die Verwendung von Antiparasitenpräparaten wird mit Zustimmung des Arztes empfohlen. Zuerst müssen Sie die Ursache der Krankheit ermitteln. Ein Spezialist kann gezwungen werden, Folgendes zu kontaktieren:

  • Trockener Husten;
  • Brustschmerzen;
  • Erhöhter Puls;
  • Erhöhte Müdigkeit;
  • Fieber;
  • Nervosität;
  • Cephalalgie;
  • Übelkeit.

EKG, EchoEG, Sputumanalyse für den Gehalt an Helminthenlarven, MRT wird helfen, die Niederlage von Parasiten zu identifizieren. Im Falle einer Infektion ist eine dringende Therapie angezeigt, von denen einer der klösterliche antiparasitäre Tee sein kann.

Behandlungsmethoden für diese Gruppe von Krankheiten

Die Behandlung der Krankheit kann konservativ und operativ sein (bei Helminthen). Als konservative Behandlung für diese Pathologie werden mehrere Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Antiparasitika;
  • Hormone;
  • Antihistaminika;
  • Leichte Beruhigungsmittel.

Es gibt verschiedene Kräutersammlungen, mit denen Parasiten vertrieben werden. Diese Behandlung wird seit Jahrhunderten praktiziert, einige dieser Mittel werden in der offiziellen Medizin verwendet, der Rest der Medikamente wird als Teil traditioneller Methoden zur Bekämpfung von Krankheiten oder als Nahrungsergänzungsmittel verwendet.

Kräutermedizin gegen Herzschäden durch Parasiten

Laut Hersteller kann das Teegetränk des Klosters aufgrund seiner Zusammensetzung zur Vorbeugung und Behandlung von Helminthiasis verwendet werden. Heute ist es sogar eines der beliebtesten natürlichen Antihelminthika. Die Beliebtheit von Tee gegen Parasiten beruht auf der Tatsache, dass er eine reichhaltige Zusammensetzung aufweist, die eine multidirektionale Aktivität des Getränks ermöglicht. Die Haupteigenschaften der beschriebenen Phyto-Sammlung sind die folgenden:

  • Antiphlogistikum;
  • Mildes Beruhigungsmittel;
  • Antibakteriell;
  • Antiparasitikum und Anthelminthikum;
  • Stimulierung der Geweberegeneration;
  • Choleretisch;
  • Entgiftung;

Dies ist keine vollständige Liste der Effekte, die Sie von diesem Tee erwarten können. Eine solche antiparasitäre Kräutersammlung, die eine komplexe Wirkung auf den Körper hat, hilft nicht nur, Parasiten loszuwerden, sondern entfernt auch die Produkte ihrer lebenswichtigen Aktivität aus dem Körper. Würmer greifen nicht nur den Darm eines Menschen oder sein Herz an, sie können auch die Leber, die Nieren und das Gehirngewebe schädigen. Das beschriebene Getränk wird aus Komponenten gewonnen, die gegen Parasiten wirksam sind, die in einem Organ nisten. Darüber hinaus zielt das Medikament ab:

  • Wiederherstellung des Zustands und der Arbeit der betroffenen Organe;
  • Rückkehr zum Gleichgewicht der Nervenprozesse.

Bei Verwendung von antiparasitären Kräutern kann eine Verbesserung des Hautzustands und eine Remission von Begleiterkrankungen erwartet werden, die durch den "Fehler" von Helminthen verschlimmert werden. Das Getränk wirkt sich positiv auf das Harnsystem aus und hilft bei der Bekämpfung entzündlicher Erkrankungen in diesem Bereich (Nephritis, Blasenentzündung)..

Die Hauptbestandteile von Tee

Das Hauptgeheimnis der Wirksamkeit eines Wirkstoffs ist seine Zusammensetzung, genauer gesagt die Wechselwirkung und gegenseitige Ergänzung der Komponenten sowie deren Wirkung auf den Körper. Monastischer antiparasitärer Tee enthält eine Vielzahl von Bestandteilen. Er nahm die folgenden Gaben der Natur auf:

  • Tansy;
  • Eichenrinde;
  • Kamille;
  • Minze;
  • Beifuß;
  • Getrocknete Pilze;
  • Salbei;
  • Ringelblume;
  • Schafgarbe;
  • Birkenblätter;
  • Agrimony.

Um die gewünschte therapeutische Wirkung zu erzielen, wird empfohlen, die ursprüngliche Zusammensetzung zu verwenden. Da die falsche Kombination von Zutaten nicht das erwartete Ergebnis bringt.

Anwendungsregeln

Klösterlicher antiparasitärer Tee wird in zerkleinerter Form (in loser Schüttung) hergestellt. Es ist nicht in Filterbeuteln verpackt. Brauen Sie es in einer Menge von 1 Teelöffel pro 200 ml Wasser. Die Kräutermischung wird mit kochendem Wasser gegossen und 30 Minuten lang hineingegossen. Sie müssen die Infusion vor den Mahlzeiten eine halbe Stunde lang trinken. Bei der Verwendung von pflanzlichen Heilmitteln und homöopathischen Arzneimitteln wird die Nahrungsaufnahme nicht nur als vollständige Mahlzeit, sondern auch als Getränk betrachtet.

Es ist erlaubt, einmal täglich antiparasitären Tee in einem Volumen von 200 ml oder dreimal täglich für 1/3 des angegebenen Volumens zu trinken. Nehmen Sie es als einen Kurs von 21 Tagen. Es ist nicht akzeptabel, antiparasintische Kräuter unkontrolliert zu trinken. Das beschriebene Mittel darf von Kindern ab dem 12. Lebensjahr verwendet werden. Wenn Sie dieses Mittel in einem früheren Alter anwenden müssen, wenden Sie sich an einen Kinderarzt, einen Hausarzt oder einen Parasitologen.

Nach Angaben des Herstellers kann Tee von Parasiten als vorbeugende Maßnahme verwendet werden, wobei 1 Gang pro Jahr belegt wird. Die Hersteller empfehlen eine solche Methode zur genaueren Bekämpfung von Parasiten, um deren Fortpflanzung im Körper zu verhindern..

Gegenanzeigen und zusätzliche Informationen

Die Gaben der Natur sind nicht 100% sicher und harmlos. Antiparasitäre Kräutersammlung hat Kontraindikationen und kann Allergien auslösen. Es wird dringend empfohlen, den beschriebenen Tee zu verwenden:

  • Mit Unverträglichkeit gegenüber einem seiner Bestandteile.
  • Schwanger.
  • Frauen in der Stillzeit.

Auch wenn eine Person nicht zu den angegebenen Kategorien gehört, lohnt es sich, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie das angegebene Mittel anwenden..

Es ist notwendig, den antiparasitären Tee des Klosters richtig aufzubewahren: an einem trockenen und dunklen Ort. Wenn es unter feuchten Bedingungen gefunden wird, kann es nicht nur seine Eigenschaften verlieren, sondern auch gefährlich werden. Schimmel und Pilze, die in einer feuchten Umgebung wachsen, gefährden jede medizinische Sammlung für die menschliche Gesundheit.