Wie kann man den Cholesterinspiegel ohne Medikamente senken? Vier Wege

Ein hoher Cholesterinspiegel im Blut (Hypercholesterinämie) ist kein Grund, Panik zu erregen und uns als einen dieser "Kerne" zu klassifizieren, denen wir in einer Poliklinik in Übereinstimmung mit einem Therapeuten so häufig begegnen. Oncosurgeon der 2. Kategorie Viktor Shpudeiko für das Projekt cardio.today erklärt, was zu tun ist, um den Cholesterinspiegel zu senken.

Foto: Daria Buryakina, TUT.BY.

Ursachen für erhöhten Cholesterinspiegel

Zuerst müssen Sie herausfinden, warum Cholesterin gesprungen ist. Einer der häufigsten Gründe ist die unzureichende Vorbereitung auf die Analyse. Wenn dies ausgeschlossen ist, ist es notwendig, die Analyse nach 1-2 Wochen zu wiederholen, auch nach entsprechender Vorbereitung.

Die Rückkehr des normalen Cholesterinspiegels zeigt die Notwendigkeit einer dynamischen Kontrolle dieses Indikators sowie die Einhaltung der Grundprinzipien der Prävention von Hypercholesterinämie.

Ein Überschreiten der etablierten Cholesterinnormen während wiederholter Studien kann auf das Vorliegen einer schwerwiegenden Pathologie oder ein hohes Risiko für deren Auftreten hinweisen. Wir sprechen von Arteriosklerose. Um das Auftreten von atherosklerotischen Plaques auf der inneren Oberfläche von Blutgefäßen zu vermeiden, müssen rechtzeitig Maßnahmen zur Korrektur des Cholesterinspiegels ergriffen werden. Das Ergebnis solcher Maßnahmen sollte nicht eine Senkung des Cholesterins um eine bestimmte Anzahl von Einheiten sein, sondern die Erreichung des Ziels, dh der Normalwerte.

Möglichkeiten zur Senkung des Cholesterinspiegels

Es gibt viele verschiedene Methoden zur Senkung des hohen Cholesterinspiegels. Betrachten Sie die relevantesten.

Ernährung

Trotz der Tatsache, dass nicht mehr als 20% des gesamten im Körper verwendeten Cholesterins über die Nahrung in den Körper gelangen, ist der Nahrungsfaktor für die Entwicklung einer Hypercholesterinämie von großer Bedeutung. Ohne sich mit biochemischen Reaktionen zu befassen (was, wie und warum sich in Cholesterin oder dessen Transportformen verwandeln), reicht es aus, sich an einige einfache Wahrheiten zu erinnern:

  • Beseitigen Sie die Kombination von schnellen Kohlenhydraten und gesättigten Fetten auf der Speisekarte. Schnelle Kohlenhydrate sind solche, die nicht viel Verdauung erfordern, leicht absorbiert werden und anstelle von Fetten als Energiefunktion dienen. Gesättigtes Fett - Hauptsächlich tierische Fette, Palmen- und Kokosöle, die aufgrund ihrer geringen Kosten häufig zum Kochen verwendet werden.
  • Reduzieren Sie schnelle Kohlenhydrate und gesättigte Fettsäuren separat.
  • Begrenzen Sie cholesterinreiche Lebensmittel in Ihrer Ernährung (Eier, fetthaltige Milchprodukte, fetthaltiges Fleisch und Schmalz, gebratene fetthaltige Lebensmittel).
  • Nehmen Sie fetten Seefisch auf die Speisekarte. Je weiter nördlich der Ursprung liegt, desto besser: Solche Fische enthalten eine große Menge nützlicher mehrfach ungesättigter Fettsäuren.
  • Erhöhen Sie die Menge an Gemüse, Obst, Beeren und anderen ballaststoffreichen (aber zuckerarmen) Lebensmitteln in der Ernährung.
  • Essen Sie Nüsse, Pflanzenöl, insbesondere Oliven, Leinsamen, Mais (denken Sie daran, Palmen und Kokosnüsse zu begrenzen).

Eine richtig geformte Hypocholesterin-Diät ermöglicht es Ihnen, bereits im zweiten Behandlungsmonat Cholesterin-Zielwerte ohne den Einsatz von Medikamenten zu erreichen.

Körperliche Bewegung

Ein sitzender Lebensstil (körperliche Inaktivität) ist eines der dringenden Probleme eines modernen Menschen. Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass körperliche Inaktivität das Risiko einer Herzerkrankung erhöht. Dies ist nicht nur auf ein geringes Training des Herzmuskels und eine geringe Elastizität der Gefäßwand zurückzuführen, sondern auch auf die schnellere Entwicklung von Atherosklerose..

Bei geringer körperlicher Aktivität werden nicht alle mit Nahrungsmitteln versorgten Kohlenhydrate und Fette verbraucht, um Energie für die Bedürfnisse des Körpers zu erzeugen. Der Rest wird für die Ablagerung von Fettreserven ausgegeben, die in direktem Zusammenhang mit der Entwicklung von Atherosklerose stehen.

In Bezug auf die spezifische Art der körperlichen Aktivität ist es schwierig, universelle Empfehlungen zu geben: Einige Menschen erhalten mobile und aktive Übungen, andere - statische. Es hängt alles von den Anfangsdaten ab (Fitness des Herzmuskels, Zustand der Atemwege, Körpergewicht usw.).

Körpergewichtskorrektur

Die Korrektur des Körpergewichts kann nur im Zusammenhang mit früheren Empfehlungen berücksichtigt werden. Alle diese Methoden sind untrennbar miteinander verbunden und verfolgen das Ziel, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken..

Es ist strengstens verboten, auf extreme Methoden zur Reduzierung des Körpergewichts zurückzugreifen, da dies die Situation nur verschlechtern und die Gesundheit schädigen kann.

Mit dem Rauchen aufhören, den Alkoholkonsum und andere Faktoren begrenzen

Das Thema Rauchen ist so abgedroschen, dass es manchmal Empörung hervorruft, sagen sie wieder, wie nach einer Vorlage, Rauchen sei für alles verantwortlich. Nein, nicht in allem, sondern schuld. Dafür gibt es mindestens zwei Hauptgründe:

  • Erstens enthält Zigarettenrauch Schwermetalle, die die Aktivität von HDL ("gutes" Cholesterin) verringern.
  • zweitens tragen toxische Rauchsubstanzen zum Auftreten von Mikroschäden an der Innenwand von Blutgefäßen bei, in deren Bereich atherosklerotische Plaques im Vergleich zu gesunden Gefäßen viel häufiger gebildet werden.

Das Thema Alkohol ist in Bezug auf den Cholesterinspiegel und seine Ablagerung an der Gefäßwand etwas umstritten. Wissenschaftler argumentieren, dass kleine Dosen im Gegenteil eine vorteilhafte Wirkung haben. Aber hier stellt sich zu Recht die Frage nach "kleinen Dosen". Nur eines ist klar: Weder die Blutgefäße noch das Herz werden für den häufigen und übermäßigen Konsum alkoholischer Getränke dankbar sein. Und nicht einmal für die alkoholischen Getränke selbst, sondern mehr für das, was sie begleitet (überhaupt kein hypokalorischer Snack).

Stress sollte auch hier erwähnt werden. Nein, nicht weil sie überall erwähnt werden.

Stress wirkt sich wie Rauchen negativ auf die Elastizität und Integrität der Innenwand von Blutgefäßen aus.

Während einer Stresssituation tritt auch eine aktive Freisetzung von Fettsäuren in das Blut auf, um die erhöhten Energiekosten auszugleichen, was zu einem Ungleichgewicht im LDL / HDL-Gleichgewicht hin zu einer Zunahme der ersteren und einer Abnahme der letzteren führt..

Ein paar Worte zu traditionellen Methoden zur Senkung des Cholesterinspiegels

Es ist schwierig, das Thema traditioneller Methoden zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut nicht anzusprechen. Die Liebe zu ihr kann nicht nur anhand von Gesprächen und Ratschlägen von Arbeitskollegen beurteilt werden, sondern auch anhand der Anzahl der Empfehlungen in Suchmaschinen. In der Tat ist es viel einfacher, den Cholesterinspiegel mit getrockneten Lindenblüten oder Sellerie schnell und schmerzlos zu senken, als alle Prinzipien einer gesunden Ernährung in einem Komplex von körperlichen Aktivitäten zu befolgen oder mit dem Rauchen aufzuhören.

Nein, die moderne Medizin war noch nie gegen traditionelle Methoden. Sie sollten nur ein Teil einer Reihe von Maßnahmen zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut und zur Vorbeugung von Arteriosklerose sein. Aber keineswegs die einzige Methode, die die Notwendigkeit anderer, nicht weniger wertvoller und nützlicher Methoden ausschließt.

Und jetzt die Hauptsache. Wir dürfen nicht vergessen, dass Cholesterin eine Reihe sehr wichtiger Funktionen im Körper erfüllt. Daher sollten alle Manipulationen zur Reduzierung des Cholesterins unter Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt werden. Gleiches gilt für Medikamente, die den Cholesterinspiegel senken (Statine)..

Dieser Artikel enthält absichtlich keine Informationen zu Empfehlungen für bestimmte Arzneimittel. Indikationen für ihre Anwendung werden individuell unter Berücksichtigung des Lipidprofils, der Ergebnisse instrumenteller Studien, der Verträglichkeit und der Verträglichkeit mit anderen Arzneimitteln festgelegt..

Wie man den Cholesterinspiegel im Blut zu Hause effektiv senkt

Cholesterin ist eine Komponente im Körper, die als Lipide bezeichnet wird.

Der Hauptteil dieser Substanz wird von der Leber produziert - mehr als 80%, die anderen 20% stammen aus der Nahrung, die wir essen. Es wurde zuerst in Gallensteinen entdeckt.

Diese Substanz ist für den ganzen Körper als Baumaterial notwendig, in großen Mengen für Leber, Muskeln und Gehirn sowie für die Bildung von Sexualhormonen.

Was tun, wenn Sie einen hohen Cholesterinspiegel im Blut haben? Wie Sie es zu Hause ohne Medikamente reduzieren können - in diesem Artikel werden verschiedene Medikamente, Lebensmittel, Nahrungsergänzungsmittel sowie Volksheilmittel vorgestellt. Alle von ihnen sind in der Lage, den Cholesterinspiegel zu senken. Was Sie bevorzugen sollten - Ihre Wahl.

Schlechtes und gutes Cholesterin: Was ist der Unterschied??

HDL oder das sogenannte "gute" Lipoprotein kann Cholesterin aus der Arterienwand entfernen. Das "schlechte" LDL-Lipoprotein transportiert Cholesterin von der Leber zu den Arterien. Dort lagert es sich in Form von Cholesterinplaques ab.

Im gesamten Körper überträgt LDL 75% des Cholesterins. Dieser Typ kann manchmal oxidieren, wodurch er sich in ein instabiles Molekül umwandelt. So gelangt es in die Wände der Arterien und schafft Risiken für den Körper..

Antikörper werden im Körper gegen oxidierte LDL-Lipoproteine ​​produziert. Letztere werden in so großen Mengen produziert, dass sie einen Entzündungsprozess hervorrufen können, der die Arterienwände nachträglich schädigt..

Darüber hinaus haben Experten nachgewiesen, dass oxidiertes Cholesterin Stickoxid reduziert, was wiederum das Auftreten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen hervorruft..

"Gutes" HDL wirkt sich positiv auf uns aus: Es entfernt Cholesterin aus den Arterienwänden und transportiert es zur Leber. Darüber hinaus verhindert HDL die Oxidation von LDL und hält die Arterien in gutem Zustand..

Wie man schnell einen hohen Cholesterinspiegel senkt?

In dem Fall, in dem der Cholesterinspiegel einen gefährlichen Wert erreicht hat und Arteriosklerose beginnt, empfehlen Ärzte eine Vielzahl von Behandlungen, die einen hohen Cholesterinspiegel im Blut schnell senken können..

Neben pharmakologischen Arzneimitteln sind jedoch die Gewohnheiten eines korrekten Lebensstils von großer Bedeutung..

Welche Medikamente werden zur Behandlung verwendet??


  1. 1) Statine. Sie können die Produktion von Enzymen blockieren, die für die Produktion von Cholesterin erforderlich sind. Dies sind die beliebtesten Medikamente zur Behandlung von hohem Cholesterinspiegel. Basierend auf der empfohlenen Dosierung sowie dem Ansprechen senken Statine den Cholesterinspiegel im Blut um bis zu 60%. Sie erhöhen auch den HDL-Spiegel und senken die Triglyceride. Baikol, Leskol, Mevakor werden am häufigsten verschrieben. Bei Verwendung dieser Medikamente sind Muskelschmerzen und Magen-Darm-Störungen möglich.
  2. 2) Fibrinsäure niedrigeres LDL sowie Triglyceride. Gemfibrozil, Fenofibrat und Clofibrat sind die wichtigsten Medikamente. Bei Einnahme kann eine Magen-Darm-Störung auftreten.
  3. 3) Arzneimittel, die an Gallensäure binden. Sie beeinflussen aufgrund der Kombination mit Gallensäure die aktive Produktion von Cholesterin in der Leber. Diese Medikamente werden Statinen gleichgestellt, und viele Patienten erzielen ein noch aktiveres Ergebnis, wenn sie zwei Arten von Medikamenten einnehmen. Questran und Colestid sind wirksame Medikamente in diesem Spektrum, können jedoch Magenbeschwerden und Blähungen verursachen..

Vorbeugende Maßnahmen sind jedoch immer besser als eine Therapie. Aus diesem Grund können Sie durch Festhalten an einer Diät, Training und Aufgeben von schlechten Gewohnheiten viele Jahre lang einen optimalen Cholesterinspiegel aufrechterhalten..

Einfache Tipps

Wenn Sie sich an diese einfachen Richtlinien halten, sinkt Ihr Cholesterinspiegel ohne Medikamente..


  1. 1) Vermeiden Sie Snacks wie Sandwiches. Wechseln Sie besser zur Verwendung von Pflanzenöl oder beschränken Sie die Verwendung von Butter erheblich. Eine Änderung dieser Gewohnheit allein kann den Cholesterinspiegel auf einen normalen Wert bringen (siehe Cholesterinspiegel im Blut)..
  2. 2) Wechseln Sie zu Sojaprodukten. Käse, Sauerrahm, Sahne, Eier - all dies ist jetzt für Sie kontraindiziert. Die Soja-Diät ist reich an Eiweiß. Sie hilft Ihnen dabei, zusätzliche Pfunde zu verlieren und Lebensmittel abzulehnen, die für Sie schädlich sind..
  3. 3) Essen Sie Schweineschmalz in einer minimalen Menge. Es enthält viel Cholesterin. Um seine Verwendung irgendwie zu kompensieren, essen Sie Pflanzenöl oder Fisch damit. Und das Schmalz mit Knoblauch wiederum verwenden die Ukrainer aus einem Grund: Knoblauch verbraucht schnell Fett.
  4. 4) Achten Sie auf die Aufnahme von gesättigten Fetten und ersetzen Sie diese durch Oliven-, Mais- und Leinöl.
Lesen Sie auch Ursachen für hohen Cholesterinspiegel im Blut.

Cholesterinsenkende Lebensmittel und Reinigungsgefäße

Volkswege

Es gibt viele nützliche Volksrezepte, die die Wände der Arterien reinigen, den Cholesterinspiegel im Blut senken und sich auch positiv auf das allgemeine Wohlbefinden auswirken..

Beachten Sie, dass nicht jede traditionelle Medizin für Sie geeignet ist, da eine individuelle Unverträglichkeit, Empfindlichkeit sowie die Manifestation von Allergien gegen die Zusammensetzung von Kräutern und bestimmten Produkten besteht. Treffen Sie deshalb auch bei einer alternativen Behandlung Vorsichtsmaßnahmen.


  1. 1) Ein halbes Glas Dillsamen, ein Glas Honig, ein Löffel Baldrianwurzel. Die gesamte Zusammensetzung muss gründlich gemischt werden. Nach Zugabe von einem Liter kochendem Wasser wird die Mischung den ganzen Tag über verteidigt. Die Zusammensetzung, die Sie erhalten, sollte im Kühlschrank aufbewahrt werden, dreimal täglich, 20 Minuten vor den Mahlzeiten, 1 EL. Löffel.
  2. 2) Sie benötigen: zwei Gläser Olivenöl, zehn Knoblauchzehen. Knoblauch, durch eine Presse gepresst, zum Öl geben, eine Woche ruhen lassen, dann zum Kochen verschiedener Gerichte und auch als Gewürz verwenden. Es ist ein großartiges Öl, um den Cholesterinspiegel zu senken..
  3. 3) Sie benötigen dreihundert Gramm Knoblauch und zweihundert Gramm Alkohol. Die Knoblauch-Tinktur wird wie folgt hergestellt: Gehackter Knoblauch wird länger als eine Woche an einem dunklen Ort in Alkohol hineingegossen. Diese Tinktur sollte ein wenig verwendet werden: Zuerst reichen 2 Tropfen, dann erhöhen Sie das Volumen auf 20 Tropfen. Beenden Sie die Einnahme in absteigender Reihenfolge: Gehen Sie von 20 Tropfen innerhalb von 7 Tagen auf 2. Dreimal täglich auftragen, es ist gut, die Tinktur mit Milch zu kombinieren. Diese Behandlungsmethode wird nicht oft wiederholt, eine Behandlung alle drei Jahre reicht aus.

Die Vorteile des Sports

Sport kann akkumulierte Cholesterinblockaden in den Arterien reduzieren.

Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihre HDL-Schutzwerte zu erhöhen. Darüber hinaus kann jede körperliche Aktivität unerwünschte Spiegel an schlechtem Cholesterin reduzieren..

Mit Hilfe von Bewegung reinigt der Körper das Blut nach dem Essen von überschüssigem Fett..

Wenn Fett nicht lange genug im Blut verbleibt, ist es weniger wahrscheinlich, dass es sich an den Wänden der Arterien absetzt. Beachten Sie auch, dass Sportler, die an Leichtathletik beteiligt sind, zweimal seltener an einem hohen Cholesterinspiegel leiden als normale Menschen. Spielen Sie deshalb Sport!

Ergänzungen können auch das Niveau senken..

Nahrungsergänzungsmittel werden natürlich kein Wunder bewirken, aber sie werden eine hervorragende Hilfe im Kampf für saubere Arterien sein. Bevorzugen Sie bei der Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln diejenigen, die durch spezielle Studien genehmigt wurden.

Ergänzungsmittel, die helfen, den Cholesterinspiegel zu kontrollieren, werden in drei Arten unterteilt:


  • Erhöhung des Fettstoffwechsels (mit Knoblauchextrakten);
  • Verringerung der Fettaufnahme im Darm (mit Krustentier-Chitin);
  • Senkung des LDL-Spiegels (Medikamente wie Fischöl).

Ungefähre Ernährung

Eine Diät, die aus Säften besteht, hilft, den Gehalt dieser Substanz im Blut zu senken..


  1. Tag 1: Karottensaft - 120 gr. + Selleriesaft 70 gr.
  2. Tag 2: Karottensaft - 100 g, Rübensaft - 80 g, Gurkensaft 70 g..
  3. Tag 3: Karottensaft - 100 g, Apfelsaft - 80 g, Selleriesaft - 70 g..
  4. Tag 4: 150 gr. Orangensaft.
  5. Tag 5: Kohlsaft - 50 gr., Karottensaft - 120 gr.
Es ist nicht notwendig, die Reihenfolge des Saftkonsums strikt einzuhalten. Es ist wichtig, dass sie frisch gepresst und nicht länger als 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor Gebrauch die Säfte schütteln.

Welchen Arzt zur Behandlung kontaktieren?

Wenn Sie nach dem Lesen des Artikels davon ausgehen, dass Sie Symptome haben, die für diese Krankheit charakteristisch sind, sollten Sie den Rat eines Therapeuten einholen.

Wie man zu Hause schnell den Cholesterinspiegel senkt

Cholesterin ist essentiell für den menschlichen Körper und spielt bei vielen Prozessen eine wichtige Rolle. Ein Überschuss dieser Substanz ist jedoch äußerst schädlich, da er zu verschiedenen Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße führt. Wenn das Gefäß vollständig durch Cholesterinplaques blockiert ist, ist auch ein tödlicher Ausgang möglich..

Um einen Überschuss an Cholesterin loszuwerden, ist eine ordnungsgemäße Organisation des Lebens erforderlich: Es ist notwendig, die Ernährung zu etablieren, schädliche Produkte aus der Ernährung zu entfernen, eine mögliche körperliche Aktivität sicherzustellen und natürlich geeignete Medikamente einzunehmen. Auch die traditionelle Medizin kann helfen.

In dem Artikel werden wir das Problem der schnellen Senkung des Cholesterinspiegels zu Hause genauer betrachten: Wir werden Beispiele für die Mittel geben, die die Frage beantworten - wie man den Cholesterinspiegel zu Hause schnell senkt, während wir nur positive Bewertungen haben.

Wir werden herausfinden, was Sie essen sollten, welche Sportarten Sie betreiben können, welche Medikamente und nicht-traditionellen Methoden helfen können, das Problem zu beseitigen.

Beschreibung

Cholesterin ist ein Lipid oder Fettalkohol mit einer hochmolekularen Zusammensetzung. Diese Komponente ist für das gesunde Funktionieren des Körpers unverzichtbar, da sie den normalen Stoffwechselverlauf gewährleistet und auch an der Synthese von Vitaminen und wichtigen Hormonen beteiligt ist, die für den Körper unersetzbar sind..

Cholesterin wird von der Leber in einer Menge von etwa 80% der Gesamtmasse produziert, und 20% der Substanz gelangen von außen mit der Nahrung in den Körper. Die Substanz ist auch für die normale Funktion der Leber-, Gehirn- und Muskelaktivität notwendig.

Darüber hinaus können Sexualhormone aufgrund ihres Mangels nicht in ausreichenden Mengen produziert werden. Diese Substanz ist nicht nur in den Gefäßen enthalten: Cholesterin ist in jeder Körperzelle vorhanden, sondern in begrenzter Menge: Es bildet sich nur in den Gefäßen Cluster.

Wenn aus dem einen oder anderen Grund der Fettstoffwechsel schief geht, steigt der Cholesterinspiegel im Blut. In diesem Fall kristallisiert die Substanz und setzt sich in den Blutgefäßen ab. Das sogenannte schlechte Cholesterin, das eine geringe Dichte aufweist, ist für diesen Prozess besonders anfällig..

Diät

Wenn Sie darüber nachdenken, wie Sie Cholesterin im Blut schnell mit Volksheilmitteln behandeln können, werden Sie die im Netzwerk verfügbaren Bewertungen sofort auf den "Weg" zur Bildung einer "antisklerotischen" Diät leiten. Eine gut durchdachte Ernährung hilft dabei, ungesunde Lebensmittel und Gerichte mit hohem „schlechten“ Cholesterinspiegel von der Speisekarte auszuschließen. Wir werden einige wichtige Empfehlungen zur Ernährung geben, um dieses Problem zu lösen..

Gesunde Lebensmittel

Mandel

  • Nur wenige andere Produkte können mit dieser Nuss hinsichtlich ihrer Vorteile bei diesem Problem verglichen werden. Mandeln bieten aufgrund ihrer Antioxidantien und ihres hohen Vitamin E-Gehalts einen hervorragenden Schutz gegen Arteriosklerose.

Zitrusfrüchte und Äpfel

  • Pektinreiche Früchte bilden eine viskose Masse im Magen, die überschüssiges Cholesterin ausspült, bevor es in die Blutgefäße gelangt.

Avocado

  • Dieses Gemüse ist berühmt für seine wohltuende Wirkung bei Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße. Und das alles dank der Tatsache, dass er durch seine einfach ungesättigten Fette schnell schlechtes Cholesterin entfernt. Avocado ist besonders effektiv, wenn der Cholesterinspiegel noch nicht „aus den Charts“ ist, sondern auf einem durchschnittlichen Niveau gehalten wird.

Haferkleie

  • Das effektivste und kostengünstigste Mittel zur Senkung des Cholesterinspiegels zu Hause.

Blaubeere

  • Diese Nordbeere enthält Pterostilben, ein Antioxidans, das sich positiv auf die Normalisierung des Cholesterinspiegels auswirkt..

Seefettfisch

  • Fische wie Lachs, Thunfisch oder Makrele enthalten Omega-3-Fettsäuren, wichtige Nährstoffe für unsere Gesundheit. Um einen normalen Cholesterinspiegel aufrechtzuerhalten, reicht es aus, ein paar Mal pro Woche 100 Gramm dieses Fisches zu essen. Die Aufnahme von Fisch in die Nahrung hilft dem Blut, sich nicht zu verdicken und die Blutgefäße vor Blutgerinnseln zu schützen.

Tipps

Wie man zu Hause schnell den Cholesterinspiegel im Blut senkt, sagen Bewertungen, in denen Menschen nützliche Ratschläge geben. Hier sind einige dieser Tipps..

Es ist wichtig, Lebensmittel zu essen, die reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Ballaststoffen und Pektin sind. Alle diese Substanzen wirken sich günstig auf den Cholesterinspiegel aus und tragen zu dessen Normalisierung bei..

Wählen Sie Pflanzenöl anstelle von Butter. Seine Typen sind besonders nützlich, wie zum Beispiel:

Öle müssen nicht raffiniert sein und dürfen nicht darin gebraten werden. Verwenden Sie frische Pflanzenöle, um Salate und andere Gerichte zuzubereiten.

Um den Cholesterinspiegel zu senken, ist es natürlich notwendig, auf fetthaltige tierische Produkte zu verzichten: Schweinefleisch, Lammfleisch, Schmalz, Butter, Sauerrahm und andere. Legen Sie Getreide, Pflanzenöle, Gemüse, Obst, Kräuter und Samen auf.

Eier, Weißbrot und Backwaren sollten ebenfalls aus der Ernährung gestrichen werden. Wenn Brot benötigt wird, muss es Vollkorn sein, grob gemahlen. Otrubny wird auch funktionieren.

Versuchen Sie, mehr Ballaststoffe zu essen. Am allermeisten ist es in Gemüse enthalten: Kohl, Rüben, grüner Salat und andere. Sie können auch fertige Ballaststoffe kaufen: Sie werden in Apotheken und Reformhäusern in Geschäften verkauft..

Hausmittel

Methoden zur Senkung des Cholesterinspiegels mit Volksheilmitteln haben ausgezeichnete Bewertungen. Unsere Vorfahren haben viele wirksame und einfache Mittel erfunden, um Blutgefäße zu reinigen und Herzkrankheiten vorzubeugen. Nicht-traditionelle Heilmittel haben neben ihrer direkten Heilwirkung eine allgemein stärkende Wirkung auf den gesamten Körper. Schauen Sie sich einige dieser großartigen Rezepte an.

Knoblauchöl hilft auch bei schweren Fällen von überschüssigem Cholesterin. Um das Produkt zuzubereiten, müssen Sie zehn Knoblauchzehen durch eine Presse schieben und dann zu einem halben Liter Olivenöl geben. Nach einer Woche Infusion können Sie Salate und andere Gerichte mit Öl und Knoblauch verfeinern.

Einige Volksheilmittel gegen Cholesterin haben gemischte Kritiken. Ein Mittel wie die alkoholische Knoblauchtinktur wird jedoch fast einstimmig als die wirksamste Methode zur schnellen Senkung des Cholesterinspiegels anerkannt. Um es zuzubereiten, müssen Sie auf einem Glas Alkohol dreihundert Gramm gehackten Knoblauch bestehen..

Sie müssen für etwas mehr als eine Woche an einem dunklen Ort bestehen. Es wird empfohlen, mit kleinen Dosen zu beginnen - zwei bis drei Tropfen pro Tag, die schrittweise auf 20 Tropfen ansteigen. Nachdem Sie diesen "Meilenstein" überschritten haben, reduzieren Sie die Anzahl der Tropfen jeden Tag, bis Sie wieder zwei erreichen. Insgesamt sollte der Kurs zwei Wochen dauern: eine Woche - um die Dosis zu erhöhen und die gleiche Zeit zum Verringern.

Um den Effekt abzuschwächen, wird empfohlen, den Empfang der Tinktur mit Trinkmilch zu kombinieren. Diese Behandlung wird selten durchgeführt: Ein Kurs alle drei Jahre reicht aus

Die Verwendung von Kräutern für Cholesterin hat die positivsten Bewertungen. Zum Beispiel ist Lindenpulver eine ausgezeichnete Lösung zum Einnehmen, um den Cholesterinspiegel zu senken. Zur Herstellung des Pulvers benötigen Sie getrocknete Lindenblüten (in der Apotheke erhältlich).

Die Blumen müssen in einer Kaffeemühle gemahlen werden und dann dreimal täglich einen Teelöffel des resultierenden Pulvers nehmen. Kurs - Monat. Nach dem Ende des Kurses müssen Sie eine zweiwöchige Pause einlegen und dann das Pulver für einen weiteren Monat mit Wasser einnehmen.

Propolis-Tinktur, die eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten in einer Menge von 7 Tropfen eingenommen wird, hilft dabei, die Blutgefäße von der Ansammlung von Cholesterin zu reinigen und die überschüssige Substanz im Freien zu entfernen. Kurs - 4 Monate.

Viele Menschen kennen ein so wirksames Volksheilmittel zur Senkung des Cholesterinspiegels wie Kwas gegen Gelbsucht. Das Kraut kann in der Apotheke gekauft oder wenn möglich selbst abgeholt werden. Richtig zubereiteter Kwas senkt den Cholesterinspiegel.

Und außerdem auch:

  • Verbessert das Gedächtnis;
  • Beseitigt Reizbarkeit;
  • Hilft bei Kopfschmerzen;
  • Stabilisiert den Druck.

Um schlechtes Cholesterin wirksam zu bekämpfen, wird auch eine Pflanze wie ein goldener Schnurrbart verwendet. Tinktur auf der Basis von goldenem Schnurrbart kann bei regelmäßiger Anwendung den Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut stoppen.

Calendula Tinktur kann auch helfen, das Problem zu lösen. Es sollte dreimal täglich vor den Mahlzeiten mit 25-30 Tropfen eingenommen werden. Kurs - mindestens einen Monat.

Frisches Luzerne-Kraut (wenn es möglich ist, es zu bekommen oder selbst anzubauen) - es ist großartig, den Cholesterinspiegel in kurzer Zeit zu senken.

Sportlasten

Körperliche Aktivität ist wichtig für eine schnelle Cholesterinsenkung. Sport ist auch als vorbeugende Maßnahme gegen Arteriosklerose erforderlich..

Der Vorteil des Sports ist, dass Muskelaktivität dazu beiträgt, Cholesterinblockaden in den Blutgefäßen zu beseitigen. Darüber hinaus hat jede körperliche Aktivität die Fähigkeit, die Menge an schlechtem Cholesterin im Blut zu reduzieren..

Darüber hinaus hilft Sport, eine Figur zu halten und Fettablagerungen rechtzeitig zu beseitigen, was auch zu Arteriosklerose führt. Wissenschaftler haben lange festgestellt, dass Sportler doppelt so häufig einen hohen Cholesterinspiegel haben wie Menschen, die keinen Sport treiben..

Profisport ist natürlich nicht jedermanns Sache. Aber Ihre Gesundheit mit Hilfe einfacher Übungen in Ordnung zu halten, zu gehen und zu schwimmen, liegt in der Macht aller..

Medikamente

Diät und Bewegung allein reichen möglicherweise nicht aus, um den Cholesterinspiegel schnell zu senken. Der Effekt wird natürlich sein, aber nicht so schnell. Daher wird zu Hause empfohlen, spezielle Medikamente einzunehmen, die helfen, das Cholesterin im Blut in kurzer Zeit zu normalisieren. Was sind diese Medikamente, finden wir heraus.

Statine

Diese Medikamente senken den Cholesterinspiegel sehr schnell. Daher sollten bei dem bestehenden Problem Statin-Medikamente immer im Hausmedizinschrank vorhanden sein..

Medikamente wie:

Aufgrund ihrer bemerkenswerten Wirksamkeit bei diesem Problem sind Statine sehr beliebt. Sie müssen vor dem Schlafengehen eingenommen werden, wobei sich das Cholesterin beschleunigt bildet. Diese Medikamente sind ziemlich gut verträglich und haben auch praktisch keine "Nebenwirkungen".

Eine Nikotinsäure

Diese Substanz hat die Fähigkeit, den Cholesterinspiegel zu senken. Aber nur, wenn die Dosierung des Arzneimittels signifikant ist. Es gibt aber auch Nebenwirkungen: Eine anständige Dosis Niacin auf einmal kann Fieber und vermehrtes Schwitzen verursachen..

Sequestriermittel

Diese Substanzen entfernen Cholesterin schnell aus dem Körper. Außerdem stoppen sie für die Dauer ihrer Wirkung die Absorption von Fettlipiden durch die Magenwände..

Die häufigsten Sequestriermittel umfassen Medikamente wie:

Es wird empfohlen, Sequestriermittel nur nach Rücksprache mit einem Arzt einzunehmen, da die Medikamente nicht harmlos sind und eine Reihe von Einschränkungen aufweisen. Beispielsweise ist ihre Verwendung gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln verboten..

Fibrate

Die sogenannten Substanzen - Derivate der speziellen Fibrinsäure. Sie haben eine ähnliche Wirkung in Nikotinsäure, sind jedoch weniger ausgeprägt und mild.

Nahrungsergänzungsmittel können nicht als Arzneimittel angesehen werden, sie sind jedoch auch kein Lebensmittelprodukt. Sie können auch nicht als Vitaminkomplexe bezeichnet werden. Höchstwahrscheinlich ist es eine Mischung aus all dem. Kompetent ausgewählte Nahrungsergänzungsmittel können den Cholesterinspiegel perfekt normalisieren und gleichzeitig die Gesundheit im Allgemeinen verbessern.

Fischöl ist unter allen in Apotheken erhältlichen Nahrungsergänzungsmitteln am besten zur Senkung des Cholesterinspiegels geeignet. Glücklicherweise wird es jetzt in Kapseln verkauft, so dass das Schlucken nicht so unangenehm ist..

Die Vorteile von Fischöl werden durch die Tatsache erklärt, dass diese Substanz eine spezielle Säure enthält, die die Synthese von "schlechten" Lipoproteinen (niedriger Dichte) hemmt.

Bewertungen

Es gibt zahlreiche Bewertungen, wie man den Cholesterinspiegel im Blut zu Hause senkt: Wir werden einige davon hier geben.

Nützliche Hinweise

Ein paar einfache, aber wirkungsvolle Tipps zur Senkung des Cholesterinspiegels zu Hause.

  1. Kümmere dich um dein Nervensystem. Sie sollten nicht nervös und verärgert sein, wenn es durchaus möglich ist, darauf zu verzichten. Stress ist auch ein Faktor bei Atherosklerose..
  2. Es ist ratsam, unsichere Gewohnheiten wie häufiges Trinken und Rauchen aufzugeben. Es ist klar, dass diese Gewohnheiten sich negativ auf den gesamten Körper auswirken und die Gefäße nicht umgehen..
  3. Fangen Sie an zu wandern. Bei gutem Wetter und wenn es die Zeit erlaubt, können Sie nicht eine Station zur Arbeit gehen, sondern gehen: Es ist nützlich und Ihre Stimmung wird sich verbessern.
  4. Wenn Sie Übergewicht haben, ist es am besten, es loszuwerden. Fettablagerungen im Körper führen zu Arteriosklerose.
  5. Überwachen Sie auch Ihren Blutdruck. Hypertonie führt häufig zu Arteriosklerose. Achten Sie auch auf den Hormonspiegel. Stoffwechselstörungen, die mit einer Fehlfunktion der hormonellen Aktivität verbunden sind, führen häufig zu einem hohen Cholesterinspiegel.

Wir haben uns die Merkmale eines raschen Abfalls des Cholesterinspiegels zu Hause angesehen. Wie Sie sehen, reicht es aus, sich an einfache Empfehlungen zu halten, um Ihre Gefäße von überschüssiger Substanz zu befreien..

Kardiologen empfehlen dringend, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen und den Cholesterinspiegel im Voraus zu senken, anstatt an schweren und lebensbedrohlichen Krankheiten zu leiden..

Siehe auch: Nahrungsergänzungsmittel Atheroclefit gegen hohen Cholesterinspiegel.

Wie man den Cholesterinspiegel zu Hause ohne Medikamente senkt?

Beim Wort "Cholesterin" runzeln wir verärgert die Stirn und stellen uns Fettplaques an den Wänden der Blutgefäße, Übergewicht, die Gefahr eines Herzinfarkts und andere Schrecken vor, die uns mit moderner Propaganda eines gesunden Lebensstils erschrecken. Bevor wir diesem Konzept jedoch eine fast missbräuchliche Bedeutung geben, wollen wir herausfinden, was Cholesterin ist und welche Rolle es in unserem Körper spielt.?

Cholesterin ist ein Baustoff, mit dem Zellen erneuert und lebenswichtige Substanzen produziert werden: Hormone, Enzyme. Ungefähr 80% der Leber versorgen uns mit Cholesterin, aber wir müssen weitere 20% aus der Nahrung erhalten, um gesund zu bleiben. Der Name der Person, die an der heutigen Unterhaltung beteiligt ist, besteht aus zwei lateinischen Wörtern: Galle (Chole) und Feststoff (Stereo), da zum ersten Mal Cholesterin in Form einer festen gelben Substanz in Gallensteinen gefunden wurde. Aber wenn wir es so sehr brauchen, warum sagen dann alle, dass ein Überschuss an Cholesterin eine Person mit negativen Folgen bedroht??

Tatsache ist, dass es zwei Arten von Cholesterin gibt:

LDL - Lipoprotein niedriger Dichte;

HDL - High Density Lipoprotein.

Der erste Typ wird normalerweise als "schlechtes" Cholesterin bezeichnet, und der zweite Typ - "gut". Der grundlegende Unterschied zwischen ihnen besteht nicht in der chemischen Zusammensetzung, sondern in der Struktur und den physikalischen Eigenschaften..

Schlechtes Cholesterin ist flüssig und klebrig. Daher verlässt es die Leber, breitet sich in den Gefäßen aus und haftet an deren Wänden, insbesondere an Stellen, an denen Verletzungen, abgenutzte Bereiche und Unregelmäßigkeiten auftreten. Je älter die Person ist, desto mehr solche Defekte hat sie natürlich und desto höher ist das Risiko der Bildung von Cholesterinplaques..

Gutes Cholesterin ist dicht und hart, daher reinigt es im Gegenteil wie eine Spülbürste Schmutz von der inneren Oberfläche der Blutgefäße. Aus diesem Grund kann man mit Sicherheit sagen, dass nicht nur ein Überschuss an schlechtem Cholesterin, sondern auch ein Mangel an gutem Cholesterin zu negativen Auswirkungen auf die Gesundheit führt. Und wenn wir uns zuverlässig gegen Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall versichern wollen, müssen wir uns gleichzeitig in zwei Richtungen bewegen, und die Erhöhung des guten Cholesterinspiegels ist viel wichtiger als die Verringerung des schlechten Cholesterinspiegels.

Eine Verringerung des LDL im Blut um 1% führt zu einer Verringerung des Risikos für Herz-Kreislauf-Erkrankungen um 1%, während eine Erhöhung des HDL um 1% das gleiche Risiko um durchschnittlich 2 bis 4% verringert.

Jeder über 45-Jährige, der übergewichtig ist, sollte zweimal im Jahr einen LDL-, HDL- und Triglycerid-Bluttest durchführen lassen, um im Falle eines kritischen Ungleichgewichts rechtzeitig Maßnahmen ergreifen zu können. Und heute werden wir Ihnen sagen, wie Sie den schlechten Cholesterinspiegel zu Hause schnell und effektiv senken können, ohne auf Medikamente zurückgreifen zu müssen, und den guten Cholesterinspiegel erhöhen können, um die Gesundheit über viele Jahre aufrechtzuerhalten..

Möglichkeiten, den Cholesterinspiegel im Blut ohne Pillen zu senken

Das erste, was mir in den Sinn kommt, ist natürlich eine Änderung der Ernährung, da der Lipidhaushalt unseres Blutes von den Lebensmitteln abhängt, die wir essen. Aber wir werden dieses wichtige Gespräch nicht mit der Ernährung beginnen, sondern mit körperlicher Aktivität. Nur indem Sie sich mit Sport anfreunden und regelmäßig Zeit für einfache und unterhaltsame Aktivitäten finden, können Sie Ihre Gesundheit erheblich verbessern..

Die größte Gefahr ist nicht ein hoher LDL, sondern die Kombination mit einem niedrigen HDL. Daher reicht eine einfache Überprüfung der Ernährung nicht aus, um die Situation zu korrigieren - Sie müssen körperliche Aktivität hinzufügen.

Wie man den "guten" Cholesterinspiegel erhöht und den "schlechten" Cholesterinspiegel durch Bewegung senkt?

Kardiologen und Fitnesstrainer enthüllen die Geheimnisse einer guten Gesundheit und eines zuverlässigen Schutzes vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

Aerobic-Übungen, insbesondere Laufen, sind der beste Weg, um mit schlechtem Cholesterin umzugehen. Wenn eine Person längere Zeit monotone rhythmische Bewegungen im Freien ausführt, wird ein gleichmäßiger, leicht schneller Puls erzeugt. Gleichzeitig sorgt Sauerstoff, der in das Blut gelangt, für die allmähliche Verbrennung von Fettablagerungen, einschließlich schlechtem Cholesterin in den Gefäßen. Er hat einfach keine Zeit zu bleiben und sich in Form gefährlicher atherosklerotischer Plaques ablagern zu lassen. Es ist erwiesen, dass bei professionellen Läufern LDL im Blut 70% schneller brennt als bei Menschen, die überhaupt keinen Sport treiben.

Die Muskeln einer Person müssen ständig in guter Form sein, dies verhindert, dass schlechtes Cholesterin seine "schmutzige Arbeit" verrichtet. Daher sollten auch ältere Menschen, die sehr übergewichtig sind und komplexe Gesundheitsprobleme haben, sich auf jeden Fall körperlich betätigen: an der frischen Luft spazieren gehen, Fahrrad fahren, im Garten graben. Je länger eine Person auf dem Bett liegt und sich Apathie und schlechter Laune hingibt, desto eher wird der Tag kommen, an dem sie überhaupt nicht mehr aus diesem Bett aufstehen kann.

Studien westlicher Kardiologen zeigen, dass ältere Patienten, die jeden Morgen einen 40-minütigen Spaziergang an der frischen Luft machen, das Risiko eines plötzlichen Todes durch Herzinfarkt und Schlaganfall halbieren - um 50%! Es ist nur wichtig sicherzustellen, dass der Puls einer älteren Person während des Gehens nicht um mehr als 15 Schläge gegenüber dem physiologisch normalen Wert ansteigt.

Wenn die männliche und insbesondere die weibliche Figur einem Apfel ähnelt, ist dies ein Signal, über die Gesundheit nachzudenken. Der Taillenumfang eines erwachsenen Mannes sollte 94 cm nicht überschreiten; eine erwachsene Frau - 84 cm. Das normale Verhältnis von Taille zu Hüftumfang bei Männern beträgt nicht mehr als 0,95, bei Frauen nicht mehr als 0,8. Mit anderen Worten, wenn Ihr Bauch fast dicker als Ihre Oberschenkel ist, ist es Zeit, Alarm zu schlagen und Gewicht zu verlieren.!

9 bewährte Schritte zur Senkung des schlechten Cholesterins

Schritt eins: mit dem Rauchen aufhören

Die gesundheitsschädlichen Auswirkungen des Rauchens liegen nicht nur in der Verstopfung der Lunge mit Teer und der Entwicklung einer anhaltenden Nikotinsucht. Wenn eine Person regelmäßig Zigaretten kauft, kauft sie Unfruchtbarkeit, Impotenz und Krebs mit ihrem eigenen Geld. Der gesamte Körper wird allmählich zerstört: Gehirn, Lunge, Leber, Nieren, Herz, Blutgefäße. Es gibt kein Organ oder Gewebetyp, das für das Rauchen nicht schädlich ist. Darüber hinaus tun moderne Zigarettenhersteller alles, um ihre Produkte so billig wie möglich zu machen. Und das bedeutet, dass eine Packung weniger als die Hälfte des natürlichen Tabaks enthält, alles andere sind chemische Zusätze, Aromen, Esterharze und Karzinogene..

Tabakteer ist das stärkste Karzinogen. Wissenschaftler führten Experimente durch, die zeigten, dass sich an dieser Stelle nach einigen Monaten ein Krebstumor entwickelt, wenn das Ohr eines Kaninchens mehrmals mit Tabakteer verschmiert wird. Und Tabakkarzinogene wirken auf den Menschen genauso wie auf Tiere.!

Schritt zwei: Der richtige Ansatz zum Trinken von Alkohol

Extreme sind selten von Vorteil, und die Einstellung einer Person zu Alkohol ist keine Ausnahme. Der Missbrauch von alkoholischen Getränken ist sehr schädlich: Neben der Bildung einer anhaltenden Abhängigkeit und dem Verlust des moralischen Charakters einer Person führt Alkoholismus zur allmählichen Zerstörung von Gehirn, Leber, Nieren und Blutgefäßen. Eine vollständige Ablehnung von Alkohol bedeutet jedoch einen Verlust natürlicher Möglichkeiten, da sich hochwertiger Alkohol in kleinen Dosen günstig auf die Zusammensetzung des Blutes und die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems auswirkt..

Der Rat der Ärzte in dieser Angelegenheit ist widersprüchlich: Jemand droht mit einer grünen Schlange, und jemand ruft dazu auf, den Obskurantismus aufzugeben und in Maßen zu trinken. Dies ist eine Hommage an die Mode, aber die Geschichte der Menschheit ist ein viel ernsterer Indikator als die momentane Stimmung der medizinischen Gemeinschaft, die von den Herstellern von Drogen und Alkohol vertreten wird. Länder, in denen der Konsum von guten Weinen und Spirituosen ein wesentlicher Bestandteil der Kultur ist, weisen eine höhere Lebenserwartung auf und keine so deprimierende Statistik der Sterblichkeit aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie in Russland. Nehmen Sie das gleiche Frankreich, Spanien, Portugal oder Schottland mit seiner Liebe zu gutem Whisky.

Wie viel sollten Sie trinken, um Ihr schlechtes Cholesterin im Blut zu senken? Dafür reichen 50 ml starker Alkohol oder 200 ml trockener Rotwein pro Tag. Nicht weniger und nicht mehr. Für unsere Mentalität sind dies lächerliche Zahlen: Es wird angenommen, dass wir trinken, seit wir trinken. Die richtige Trinkkultur impliziert jedoch nicht den Wunsch, sich zu betrinken, sondern den dosierten Konsum von gutem Alkohol zum Mittag- oder Abendessen, um die Verdauung zu verbessern und die Blutzusammensetzung anzureichern..

Schritt drei: grüner Tee statt Kaffee

Wenn die Gesundheit es Ihnen im Prinzip erlaubt, koffeinhaltige Getränke zu konsumieren, dann lassen Sie es nicht Kaffee sein, sondern natürlichen grünen Tee. Es enthält Flavonoide, die helfen, LDL-Cholesterin abzubauen, Gefäß- und Kapillarwände zu stärken und den HDL-Spiegel zu erhöhen. Es ist wichtig zu lernen, wie man dieses Getränk richtig braut und richtig verwendet. Grüner Tee sollte nicht stark und bitter sein, und es wird empfohlen, das Trinken von Tee nicht mehr als zweimal täglich und in der ersten Hälfte des Tages zu arrangieren.

Schritt vier: Safttherapie

Natürliche organische Säuren, die in frisch gepressten Säften aus Obst und Gemüse enthalten sind, lösen schlechtes Cholesterin effektiv auf und sind daher die schnellste und effektivste Methode, um Blutgefäße zu Hause zu reinigen. Säfte sind auch eine köstliche Quelle für Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe und nur gute Laune. Sie heilen, verjüngen, helfen bei der Bekämpfung von Übergewicht, Cellulite und Arteriosklerose, verbessern den Teint, die Qualität von Nägeln, Haut und Haaren. Daher ist der Kauf eines praktischen High-Tech-Entsafter eine kluge Investition in Ihre Gesundheit und die Ihrer Familie..

Ein fünftägiger Kurs zur Reinigung der Blutgefäße von schlechtem Cholesterin mit frischen Säften wird nach folgendem Schema durchgeführt:

1. Tag: 130 ml Karottensaft + 70 ml Saft aus Selleriestangen;

2. Tag: 100 ml Karottensaft + 70 ml Gurkensaft + 70 ml Rübensaft, 2 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt, um unerwünschte Substanzen zu entfernen;

3. Tag: 130 ml Karottensaft + 70 ml Apfelsaft + 70 ml Saft aus Selleriestangen;

4. Tag: 130 ml Karottensaft + 50 ml Kohlsaft;

Schritt fünf: Fischöl und Coenzym Q10

Die regelmäßige Einnahme von Fischöl verbessert den Gehalt an C-reaktivem Protein im Blut, dem sogenannten CRP, erheblich. Es gibt zwei weitere wichtige Aminosäuren für die menschliche Gesundheit: DHA und EPA, deren Gehalt künstlich erhöht werden kann.

Laut der American Heart Association reduziert eine tägliche Einnahme von 2 bis 4 Gramm DHA und EPA die Triglyceride auf physiologische Werte, und sogar ein Gramm dieser Aminosäuren pro Tag reicht aus, um vor dem Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu schützen..

Wie versorgen Sie sich mit essentiellen Aminosäuren? Zum Beispiel können Sie Coenzym Q10 in einer Dosierung von 90 mg / Tag einnehmen. Dies erhöht den DHA-Spiegel im Blut in wenigen Monaten um 50%. Beachten Sie jedoch, dass die Einnahme von Statinen (Arzneimitteln, die das LDL-Cholesterin senken) zusammen mit Coenzym Q10 unerwünscht ist, da in einer solchen Kombination das Coenzym weniger gut absorbiert wird.

Schritt sechs: Vermeidung von Transfetten

Transfette sind eine echte Katastrophe unserer Zeit, denn sie sind diejenigen, die in ihrer reinen Form schlechtes Cholesterin enthalten. Darüber hinaus sind sie in fast allen Fertigprodukten enthalten: Süßwaren, Fast Food, Würstchen und Würstchen, Margarine und Mayonnaise. Was auch immer wir im Laden kaufen, um Zeit beim Kochen zu sparen, wir erhalten Transfette, die sich an den Wänden unserer Gefäße ablagern..

Untersuchungen zeigen, dass eine Reduzierung Ihrer täglichen Kalorienaufnahme um nur 1% durch das Ausschneiden von Transfetten das Risiko für Herzerkrankungen halbieren kann.!

Entfernen Sie einfach 2 Gramm Transfette aus dem Menü, subtrahieren Sie nur zwanzig (aber die schädlichsten) Kalorien von zweitausend Kalorien und Sie werden sich selbst zum besten Geschenk machen..

Lesen Sie beim Kauf von Fertigprodukten im Geschäft die Informationen auf dem Etikett sorgfältig durch. Wenn es heißt, dass ein Produkt kein Transfett enthält, bedeutet dies in der Praxis, dass weniger als 0,5 g davon pro Portion vorhanden sind. Und doch - unter den Konzepten "gesättigt" oder "hydriert" ist immer noch das gleiche Transfett, das uns mit Diabetes, Herzinfarkt, Schlaganfall und onkologischen Erkrankungen bedroht.

Schritt sieben: Magnesium nehmen

Die Endothelzellen, die unsere Gefäße von innen auskleiden, können LDL-Moleküle nicht effektiv abwehren, wenn ihnen Magnesium fehlt. Ein Mangel an diesem wertvollen Mineral führt nicht nur zu einem Anstieg des schlechten Cholesterinspiegels, sondern auch zur Entwicklung von Migräne, Muskel- und Herzschwäche, Angina pectoris und Ischämie..

Bei Menschen, die ihr ganzes Leben lang an Migräne leiden, werden Häufigkeit und Schwere der Anfälle durch die regelmäßige Verwendung von mit Magnesium angereicherten Vitamin-Mineral-Komplexen um 40% reduziert.

Wenn bei Ihnen Magnesiummangel diagnostiziert wird, wird empfohlen, die Einnahme in einer Dosierung von 250 mg pro Tag und am besten in Kombination mit Kalzium zu beginnen, da diese Mikronährstoffe besser absorbiert werden und mehr Vorteile bringen. Es wird empfohlen, fetten Fisch, Vollkornbrot, Kürbiskerne und gekeimte Weizenkörner zur Ernährung hinzuzufügen - dies sind die besten natürlichen Magnesiumquellen..

Schritt acht: Zucker reduzieren

Es wurde viel über die Gefahren von Weißzucker gesagt, aber wussten Sie, wie viel übermäßiger Konsum die Situation mit einem hohen Gehalt an schlechtem und einem niedrigen Gehalt an gutem Cholesterin verschärft??

Studien haben gezeigt, dass Sie Ihren HDL-Blutspiegel in einer Woche um 7% erhöhen können, wenn Sie den glykämischen Index der verzehrten Lebensmittel von 61 auf 46 senken..

Es ist auch wichtig, dass starke Blutzuckersprünge, die sich aus der Einnahme großer Dosen einfacher Kohlenhydrate ergeben, die Klebrigkeit der Erythrozyten erhöhen, dh das Blut verdicken und die Bildung von Blutgerinnseln provozieren. Wenn Sie sich daher vor Arteriosklerose und Thrombose schützen möchten, reduzieren Sie den Zuckerverbrauch oder geben Sie ihn vollständig auf und ersetzen Sie ihn beispielsweise durch natürlichen Honig.

Schritt neun: Nehmen Sie Vitamin D3

Vitamin D3 wird als Sonnenvitamin bezeichnet: Während eines Tages am Strand produzieren unsere Hautzellen beispielsweise 10 bis 20.000 M.E. von dieser wertvollen Substanz leiden aber auch Bewohner sonniger, warmer Regionen an Vitamin D3-Mangel. Nach verschiedenen Schätzungen müssen 60 bis 80% der Bevölkerung unseres Landes Vitaminpräparate einnehmen, damit der Zustand von Blutgefäßen, Haut und Knochen bis ins hohe Alter erhalten bleibt..

Früher wurde angenommen, dass Vitamin D3 nicht in großen Dosen eingenommen werden sollte, da es dann eine toxische Wirkung auf den Körper haben kann.

Neuere Untersuchungen zeigen jedoch, dass die Einnahme von mindestens 500 M.E. Vitamin D3 pro Tag reduziert den CRP-Spiegel, ein Indikatorprotein für schlechtes Cholesterin, um durchschnittlich 25%. Bei einigen Patienten steigt der HDL-Spiegel gleichzeitig an. Im Allgemeinen verringert ein Vitamin-D3-Überschuss das Risiko einer Person, alle gefährlichen Krankheiten zu entwickeln, die zum Tod führen..

Sie können sich auch auf natürliche Weise mit einem wichtigen Vitamin versorgen: In einem Glas Kuhmilch sind es beispielsweise etwa 100 M.E. und in einhundert Gramm öligem Fisch-Rotluchs - bis zu 675 M.E. Bitte beachten Sie, dass die Einnahme von Vitamin D3-Kapseln oder -Tabletten bei Menschen mit schwerer Nieren- und Schilddrüsenfunktionsstörung sowie bei Menschen mit Sarkoidose kontraindiziert ist.

Welche Lebensmittel senken den Cholesterinspiegel im Blut??

Einige Lebensmittel enthalten Phytosterole, natürliche Styrole, die das Verhältnis von schlechtem zu gutem Cholesterin im Blut wirksam regulieren. Wenn Sie Ihre Probleme kennen, können Sie die Ernährung mit geeigneten Lebensmitteln anreichern und den Lipidhaushalt normalisieren, ohne sich anstrengen zu müssen..

Wenn Sie beispielsweise täglich 60 g Mandeln essen, können Sie Ihren HDL-Gehalt um 6% erhöhen und gleichzeitig Ihren LDL-Gehalt um 7% reduzieren..

Es wird empfohlen, Mandeln über Nacht einzuweichen und sie den ganzen Tag über zu verzehren, um erstaunliche Ergebnisse zu erzielen..

Liste der Rekordhalter unter den Produkten, die nützliche Phytosterole enthalten (pro 100 g Gewicht):

Wie man den Cholesterinspiegel im Blut senkt. Produkte und Volksheilmittel

Cholesterin bezieht sich auf organische Verbindungen, Lipide, die über die Nahrung in den Körper gelangen und von der Leber synthetisiert werden. Cholesterin, eine der natürlichen Fettalkohole, wird benötigt, um eine normale menschliche Aktivität sicherzustellen.

Überschüssiges Cholesterin im Blut ist das Hauptglied im Prozess der atherosklerotischen oder Cholesterinablagerungen von Plaques in den Blutgefäßen. Normalerweise liegt der Gesamtcholesterinspiegel im Blut als Element des Lipoproteins im Bereich von 3,6 bis 5,2 mmol / l, und mit zunehmendem Alter steigt aufgrund physiologischer Prozesse die Obergrenze der Norm je nach Alter und Geschlecht des Patienten an. Wenn mehr Indikatoren die Obergrenze überschreiten, steigt das Risiko für Atherosklerose und steigt signifikant an, wenn der Indikator 6,2 mmol / l oder mehr erreicht.

Im Blut zirkulierendes Cholesterin mit seinem Überschuss neigt dazu, zusammenzukleben und sich in den Arterien anzusammeln. Cluster oder Plaques behindern die Bewegung des Blutes, behindern den Blutfluss und verengen das Lumen der Blutgefäße, was zu Sauerstoffmangel und unzureichender Blutversorgung von Geweben und Organen führt. Wenn ein Teil der Plaques zerfällt, tragen sie zur Bildung eines Thrombus bei, der Thromboembolien, Herzinfarkte, Schlaganfälle hervorruft und tödlich sein kann.

Genau wie ein Überschuss ist jedoch auch ein Cholesterinmangel gefährlich. Diese Verbindung ist zum Beispiel einer der wichtigsten Vorteile des Stillens: Cholesterin ist wichtig für die Entwicklung des Gehirns von Babys, beeinflusst die Produktion der notwendigen Hormone, des Bewegungsapparates, des Immunsystems und des Fortpflanzungssystems und in Ersatzmischungen ist sein Gehalt der Muttermilch deutlich unterlegen. Andere wichtige Funktionen von Cholesterin sind:

  • Gewährleistung der Festigkeit und Elastizität von Zellmembranen;
  • ein wesentlicher Bestandteil der Synthese von Cortison, Vitamin D, Regulierung des Gleichgewichts von Phosphor und Kalzium im Körper;
  • Teilnahme an der Funktion des Nerven- und Immunsystems;
  • Schutz der Blutzellen (Erythrozyten) vor den Auswirkungen verschiedener Arten von hämolytischen Giften;
  • ein wesentlicher Bestandteil für die Produktion von Hormonen des Fortpflanzungssystems usw..

Ein erniedrigter "guter" Cholesterinspiegel führt zu Störungen im sexuellen und reproduktiven Bereich, Empfängnisunfähigkeit, Libidoverlust sowie depressiven Zuständen mit hoher Wahrscheinlichkeit eines Suizidergebnisses, beeinträchtigter Verdauungsfunktion, Entwicklung von Osteoporose, Diabetes, hämorrhagischem Schlaganfall. Aufgrund der Gefahr der Senkung des Gesamtcholesterins im Blut bei der Einnahme von Statinen empfehlen Experten zunächst, Ihre Ernährung, Ihren Lebensstil zu ändern und zu versuchen, den Cholesterinspiegel ohne Medikamente zu senken. Dazu müssen Sie die Methoden kennen, die helfen, den Cholesterinspiegel ohne Medikamente zu senken, sowie welche Lebensmittel den Cholesterinspiegel im Blut senken und die im Gegenteil steigen.

Wie man Cholesterin ohne Medikamente senkt?

Cholesterin im Blut ist in Form einer Verbindung aus Lipid und Protein, Lipoprotein, enthalten. Abhängig von der Art der komplexen Verbindung im Gesamtcholesterin, die durch Blutuntersuchungen bestimmt wird, werden hochmolekulare Lipoproteine ​​("gutes" Cholesterin) und niedermolekulare ("schlechte") isoliert. Das Verhältnis von guten und schlechten Lipoproteinen wird als Atherogenitätskoeffizient bezeichnet und nach der Formel berechnet: Die Differenz zwischen Gesamt- und hochmolekularem Cholesterin wird durch den Indikator für niedermolekulares Lipoprotein geteilt. Der optimale Koeffizient beträgt 3 oder weniger. Mit einem Koeffizienten von 5 sprechen sie von einem hohen Risiko oder dem Beginn der Entwicklung von Atherosklerose.
Die Praxis, den Cholesterinspiegel mit Medikamenten zu senken, hat gezeigt, dass bei der Einnahme einer der wirksamsten Substanzen - Statine - der Gesamtcholesterinspiegel sowohl "gut" (um 30%) als auch "schlecht" (um 50%) abnimmt, was sich negativ auf den Körper auswirkt. In der pharmakologischen Praxis werden zwei Gruppen von Arzneimitteln zur Therapie verwendet - Fibrate und Statine. Fibrate gelten in Kombination mit Statinen als wirksam und werden einer genau definierten Gruppe von Patienten verschrieben: mit Herzinfarkt, Schlaganfall, akutem Koronarsyndrom oder Herzoperationen in der Vorgeschichte sowie mit einem erblichen Risiko, mit hohem Cholesterinspiegel verbundene Krankheiten zu entwickeln. Der Behandlungsverlauf ist lang und bei geringen Risiken wird die Verwendung von Medikamenten, die die Konzentration von Lipoproteinen direkt beeinflussen, als unangemessen angesehen.
Gallensäurepräparate, Nikotinsäure, Cholesterinabsorptionshemmer und andere Medikamente werden ebenfalls verwendet, um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. Derzeit werden nicht medikamentöse Therapien empfohlen, um den Cholesterinspiegel auf ein bestimmtes Niveau zu senken..

Körperliche Aktivität zur Regulierung des Cholesterinspiegels

Foto: Jacob Lund / Shutterstock.com

Dieser Faktor betrifft alle Menschen mit hohem Cholesterinspiegel im Blut, insbesondere aber diejenigen, die einen sitzenden Lebensstil führen und sitzende Arbeit mit geringer Aktivität im Urlaub kombinieren. Körperliche Inaktivität ist auch eine der Hauptursachen für Übergewicht, was auch die Wahrscheinlichkeit eines Anstiegs des Cholesterinspiegels erhöht..

Jede körperliche Aktivität - Gehen, Laufen, Schwimmen, Sportspiele, Gymnastikübungen - aktiviert den Stoffwechsel im Körper und hilft, die Stagnation der Galle in den Gallenwegen zu beseitigen, was zur unabhängigen Entfernung von überschüssigem Cholesterin beiträgt.
Gehen und Laufen werden besonders empfohlen: Studien zufolge sind diese Sportarten der beste Weg, um das Kreislaufsystem in guter Form zu halten und das Blut von überschüssigem Cholesterin zu reinigen.

Schlechte Gewohnheiten und allgemeine Gesundheit des Körpers

Es besteht eine starke Korrelation zwischen Übergewicht und erhöhten Cholesterinspiegeln im Blut. Gewichtsverlust hilft, den Cholesterinspiegel zu senken. Wenn die Erreichung eines normalen Body-Mass-Index, der Alters- und Geschlechtsmerkmalen und Wachstumsparametern entspricht, mit Hilfe von Ernährung und körperlicher Aktivität nicht möglich ist, ist eine fachliche Beratung erforderlich..

Rauchen ist nicht nur eine schlechte Angewohnheit. Die ständige Aufnahme von Nikotin, Tabakrauch und Karzinogenen in den Körper wirkt sich nachteilig auf den gesamten Körper aus, einschließlich einer Erhöhung des Risikos für die Entwicklung von Atherosklerose: Eine Verlangsamung des Stoffwechsels führt zur Akkumulation von Cholesterin und zu einer Verringerung der Geschwindigkeit seiner Entfernung aus dem Kreislaufsystem.
Alkohol ist ein Faktor, der sich negativ auf die Gesundheit auswirkt. Es gibt eine unbestätigte Theorie, wonach sich ein mäßiger Konsum von alkoholischen Getränken (nicht mehr als 200 ml trockene Weine pro Tag) positiv auf den Prozess der Cholesterinsenkung auswirken kann. Eine eindeutige Meinung zu diesem Thema wurde aufgrund des Fehlens umfangreicher Studien nicht entwickelt, aber der Schaden durch die tägliche Einnahme selbst solcher Dosen Alkohol überwiegt den möglichen Nutzen.

Schlechte Essgewohnheiten wirken sich auch auf den Cholesterinspiegel im Blut aus. Die Gewohnheit industriell hergestellter Lebensmittel und ein Überschuss an Zucker in Lebensmitteln und Getränken sind ebenfalls ein negativer Faktor, der zur Bildung von Cholesterinplaques und zur Entwicklung von Atherosklerose beiträgt. Das Vermeiden von Lebensmitteln mit gehärteten Fetten (Margarine, Milchfettersatzprodukte, die meisten Süßwaren, Fertiggerichte, Fast Food, frittierte Lebensmittel usw.) trägt zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut bei, indem die Aufnahme von Lipoproteinen mit niedrigem Molekulargewicht in dieser Gruppe verringert wird... Die Begrenzung des Verbrauchs von Zucker in irgendeiner Form (in Getränken, Gerichten, Süßigkeiten usw.) führt zu einer Verringerung des glykämischen Index im Blut und fördert die Produktion von "gutem" Cholesterin mit niedrigem Molekulargewicht.
Ein gesunder Lebensstil, Bewegung und das Aufgeben von schlechten Gewohnheiten können daher dazu beitragen, den Cholesterinspiegel ohne Medikamente zu senken..

Krankheiten, Zustände und Medikamente, die den Cholesterinspiegel erhöhen

Im Körper kann sich Cholesterin auch aufgrund von Krankheiten oder bei der Einnahme bestimmter Medikamente ansammeln. Funktionsstörungen der Nieren, der Leber, Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, Diabetes mellitus Typ 1 und 2, Bluthochdruck und Hypothyreose führen zu einem Anstieg des Cholesterinspiegels.
Ein erhöhter Cholesterinspiegel kann auch eine Nebenwirkung bestimmter Medikamente sein. Die häufigste derartige Konsequenz ist bei langen Kursen von Immunsuppressiva, hormonellen Steroidmedikamenten und weiblichen oralen Kontrazeptiva. Bei längerer Therapie mit Arzneimitteln dieser Gruppen ist eine regelmäßige Überwachung des Cholesterinspiegels erforderlich..

Zu den physiologischen Bedingungen, unter denen die Cholesterinkonzentration auf natürliche Weise ohne schädliche Folgen ansteigt, gehört die Schwangerschaftsperiode. Änderungen der Hormonspiegel während der Schwangerschaft tragen zu einer erhöhten Produktion von Lipoproteinen bei, und eine Blutuntersuchung kann einen fast zweifachen Überschuss an Gesamtcholesterin nachweisen. Dies ist eine physiologische Norm, die die Entwicklung des Fötus unterstützt und die Gesundheit der Mutter erhält. Ohne begleitende Risikofaktoren (Erkrankungen einer schwangeren Frau, Pathologien, Funktionsstörungen, die mit einer hohen Konzentration an Lipoproteinen zunehmen können) erfordert dieser Zustand keine Korrektur und keinen medizinischen Eingriff, Cholesterin schadet dem Körper nicht und seine Indikatoren normalisieren sich nach der Entbindung unabhängig wieder.

Hoher Cholesterinspiegel: Ernährungsprinzipien

Die richtige Ernährung wird als der wichtigste nicht-medikamentöse Weg zur Senkung des Cholesterinspiegels angesehen. Bevor Sie jedoch fragen, welche Lebensmittel den Cholesterinspiegel im Blut senken, müssen Sie herausfinden, welche Arten von Lebensmitteln und Getränken diesen erhöhen: Es ist unmöglich, einen positiven Effekt zu erzielen, wenn Sie "cholesterinverbrennende" Lebensmittel in Kombination mit Junk Food essen.

Foto: Foxys Forest Manufacture / Shutterstock.com

Die Hauptsubstanz, die das Wachstum des Cholesterinspiegels beeinflusst, ist Fett. Daher basiert die Ernährung für diese Krankheit auf einer signifikanten Abnahme der Lebensmittel, die reich an dieser Substanz sind. Es ist notwendig, folgende Lebensmittel einzuschränken oder vollständig von der täglichen Ernährung auszuschließen:

  • fettiges Fleisch und Geflügel;
  • fettreiche Saucen (einschließlich Mayonnaise und Dressings auf Mayonnaise-Basis)
  • starkes Fleisch, Fischbrühen und Suppen;
  • Gebäck, Süßigkeiten, Gebäck, Schokolade;
  • Nebenprodukte jeglicher Art;
  • Milch und Milchprodukte, einschließlich Butter, hoher Fettgehalt (mehr als 5%).

Es wird auch nicht empfohlen, starken Tee, Kaffee, kakaohaltige und zuckerhaltige kohlensäurehaltige Getränke zu verwenden..
Produkte mit feuerfesten und hydrierten Fetten sind kategorisch ausgeschlossen: Diese Substanzen erhöhen gleichzeitig den Gehalt an niedermolekularem Cholesterin und verringern die Menge an "gutem" hochmolekularem Fett.
Sie sollten regelmäßig und vollständig essen und dabei die schonende Verarbeitung von Lebensmitteln bevorzugen: Kochen, Backen, Schmoren, Dämpfen oder Grillen, Minimieren des Bratens und der Verwendung von Öl oder Fett. Tagsüber sollten 3 Hauptmahlzeiten (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) und ein oder zwei zusätzliche (zweites Frühstück, Nachmittagssnack) eingehalten werden..
Das Trinkregime ist ebenfalls wichtig: Pro Tag müssen Sie 2 Liter (8 Gläser) Flüssigkeit trinken, vorzugsweise reines Wasser, Kräutertees, Kompotte, Fruchtgetränke und frische Säfte.

Traditionelle Rezepte und Lebensmittel, die den Cholesterinspiegel senken

Produkte, die einen natürlichen Regulator des Cholesterinspiegels darstellen, werden verwendet, um die Menge an "schlechtem" Cholesterin zu reduzieren und den Gehalt an "gutem" Cholesterin in seiner reinen Form in der Ernährung sowie in Form von Tinkturen, Abkochungen und Tees in der Alternativmedizin zu erhöhen. Bei beiden Applikationsmethoden ist auf das Vorhandensein von Kontraindikationen zu achten: z. B. 2-3 rohe Knoblauchzehen (als Volksheilmittel wird gehackter Knoblauch in Olivenöl oder Alkohol aufgegossen und als Sauce für Geschirr und Tinktur verwendet, tropfenweise verwendet). Gute Hilfe, um nicht nur den Cholesterinspiegel zu senken, sondern auch die Wände der Blutgefäße zu stärken. Diese Methode wird jedoch nicht für Personen mit Verdauungskrankheiten empfohlen. Vor Beginn einer solchen Ernährungstherapie müssen daher mögliche Kontraindikationen, allergische Reaktionen und individuelle Merkmale des Körpers berücksichtigt werden..

  • Pistosterole zur Senkung des Cholesterinspiegels

Die vorteilhaftesten cholesterinkorrigierenden Substanzen sind pflanzliche Styrole (Phytosterole): Sie tragen dazu bei, Lipoproteine ​​mit hoher Dichte zu erhöhen und gleichzeitig den Cholesterinspiegel mit niedrigem Molekulargewicht zu senken. Phytosterole sind Teil von Nahrungsergänzungsmitteln, können aber genauso effektiv aus Nahrungsmitteln gewonnen werden.

Avocado gilt als eines der beliebtesten Lebensmittel, die mit pflanzlichen Styrolen gesättigt sind: Laut den Ergebnissen trägt die tägliche Aufnahme der Hälfte der Früchte in das Menü über 30 Tage (vorbehaltlich der Ernährungsvorschriften) dazu bei, den Cholesterinspiegel um 8% zu senken, während der Gehalt an Lipoprotein hoher Dichte um 13% steigt... Eine fettarme Ernährung für den gleichen Zeitraum führt zu einer Reduzierung um 5%.

Die Wirksamkeit der Verwendung verschiedener Produkte zur Korrektur des Cholesterinspiegels basiert auf der Menge an Pflanzenstyrolen in jeder einzelnen Form. Sie sollten wissen, dass sich dieselben Produkte im Ausgangsmaterial nach der industriellen Verarbeitung in Zusammensetzung und Gehalt sowohl nützlicher als auch schädlicher Substanzen unterscheiden. Zum Beispiel wird die Berechnung der Menge an Phytosterolen in Olivenöl für natives Öl nach der Kaltmethode durchgeführt, und wenn es durch billigere oder raffinierte Optionen ersetzt wird, sollte ein ähnlicher Effekt nicht erwartet werden..

Produkt Phytosteringehalt, mg / 100 g Produkt Gekeimter Weizen (Getreide) 400 Brauner Reis, Kleie 400 Sesam 400 Sonnenblume, Samen 300 Pistazien 300 Kürbiskerne 265

Phytosterol-reiche Lebensmittel umfassen auch Pinienkerne, Leinsamenöl und Samen (und deren Mischung, Urbech), Mandeln, Olivenöl extra vergine und die oben genannte Avocado..

In reiner Form oder direkt in Fisch ist Fischöl sehr nützlich für hohe Cholesterinspiegel, da es zu natürlichen Statinen gehört. Omega-3-Fettsäuren sind für die Regulierung der Lipidspiegel und die Korrektur des Verhältnisses von Lipoproteinen hoher zu niedriger Dichte verantwortlich.
Der höchste Gehalt an Fettsäuren in Bezug auf die niedrigste Fähigkeit des Gewebes, Quecksilber anzusammeln, wird bei wilden Lachs- und Sardinensorten beobachtet. Beachten Sie die Regeln für die Wärmebehandlung von Fisch: Während des Bratvorgangs werden die meisten Fettsäuren zerstört. Für die Ernährung lohnt es sich daher, gekochten, gedünsteten, gebackenen oder gedämpften Fisch zu verwenden.

  • Die Wirkung von Ballaststoffen auf Cholesterin

Studien zeigen, dass, wenn Sie jeden Tag mit Haferflocken beginnen (nicht sofort), der Lipoproteinspiegel innerhalb eines Monats um 5% abnimmt. Der gleiche Effekt wird beobachtet, wenn eine große Anzahl anderer Getreidearten, Vollkornbrote, Hülsenfrüchte (insbesondere Linsen und Sojabohnen), Leinsamen und Haferkleie im Menü enthalten sind..
Faserreiche Lebensmittel helfen bei der Regulierung des Cholesterins: Zwei Monate tägliche Einnahme von durchschnittlich 100 g Kleie tragen dazu bei, den Gesamtlipoproteinspiegel um 14% zu senken sowie das Körpergewicht zu reduzieren und die Verdauung zu verbessern.
Kleie kann mit Getreide zur Herstellung von Getreide gemischt, zu Kefir, Joghurt hinzugefügt und auch normales Brot und Kekse durch verschiedene Variationen durch Haferkleie ersetzt werden.
Eines der häufigsten und ballaststoffreichsten Lebensmittel, das allen Bevölkerungsgruppen zur Verfügung steht, ist Weißkohl. Für therapeutische Zwecke wird empfohlen, 100 g frisches, gedünstetes, gekochtes oder Sauerkraut pro Tag in das Menü aufzunehmen.

  • Polyphenole in Beeren und Früchten

Foto: Marian Weyo / Shutterstock.com

Eine Korrektur des Gesamtgehalts an Lipoproteinen kann erreicht werden, indem die Produktion einer Verbindung mit hohem Molekulargewicht erhöht wird. Polyphenole - Substanzen, die die Produktion von Lipoprotein hoher Dichte stimulieren - sind in Olivenöl sowie in roten und violetten Früchten enthalten: Blaubeeren, Preiselbeeren, Granatäpfel, dunkle Trauben, Preiselbeeren, Erdbeeren, Erdbeeren, Apfelbeeren. 150 g Obst oder Fruchtpüree pro Tag für 60 Tage erhöhen die Menge an "gutem" Cholesterin um durchschnittlich 5% und Preiselbeeren mit gleichem Volumen um 10%. Säfte und Püree können nicht nur in reiner Form, sondern auch konsumiert werden Bereiten Sie Beerenmischungen zu, kombinieren Sie sie mit Desserts (fettarmer Hüttenkäse, Joghurt), machen Sie gemischte Nektare und Fruchtgetränke.
In Trauben gelten die dichte Haut und die Samen als am nützlichsten, sie können auch im Inneren verzehrt werden. Gleichzeitig sind die Vorteile von Traubenwein bei der Senkung des Cholesterinspiegels übertrieben: Der Wert von Wirkstoffen bei der Verarbeitung von Saft zu einem alkoholischen Getränk nimmt ab und die Anzahl möglicher Nebenwirkungen nimmt zu.

  • Knoblauch hilft, den Cholesterinspiegel zu senken: wie man es benutzt

Frische Knoblauchzehen enthalten eine ziemlich hohe Konzentration an natürlich vorkommendem Statin. Bei der täglichen Aufnahme von 2-3 Nelken in das Menü wird ein positiver Effekt festgestellt.

Knoblauch sollte gegessen werden, ohne gekocht zu werden. Es kann in gehackter Form zu Fertiggerichten (gedünstetes Gemüse, Salate, Suppen) hinzugefügt werden, auf Olivenöl auf Knoblauch bestehen und als Sauce für Salate verwendet werden (1 Esslöffel pro Tag). Um diesen Effekt zu erzielen, ist eine lange und regelmäßige Einnahme von Knoblauch erforderlich, was für Menschen mit Magen- und Darmkrankheiten nicht empfohlen wird..

  • Magnesium für hohen Cholesterinspiegel

Cholesterin im Blut ist nicht nur durch Akkumulation gefährlich, sondern auch durch die Fähigkeit, an den Wänden der Arterien zu "haften" und Cholesterinplaques zu bilden. Normalerweise können die Zellen, die die Innenwände der Blutgefäße auskleiden, bis zu einer bestimmten Menge Cholesterin Lipoproteine ​​abwehren. Cholesterin niedriger Dichte, das frei im Blutkreislauf zirkuliert, kann aus dem Körper ausgeschieden werden.

Mit abnehmender Magnesiummenge im Gewebe nimmt diese Fähigkeit jedoch ab und Triglyceride lagern sich frei an den Wänden der Arterien ab. Das Essen von Nahrungsmitteln mit hohem Magnesiumgehalt hilft, Arteriosklerose zu verhindern und "schlechtes" Cholesterin von den Wänden des Kreislaufsystems zu entfernen.
Magnesium ist reich an Weißkohl, insbesondere in eingelegter Form, Ofenkartoffeln, Hülsenfrüchten (Bohnen, rote Bohnen, Linsen), Bananen, Weizen und Sojabohnen, Nüssen und Samen.

  • Auswirkungen von Vitamin D.

Vitamin D in fettlöslicher Form kann in Form von Medikamenten oder Nahrungsergänzungsmitteln eingenommen werden und kann auch die unabhängige Synthese im Körper fördern und bei sonnigem Wetter an der frischen Luft bleiben.

Dieses Vitamin reduziert effektiv den Gehalt an Lipoproteinen niedriger Dichte und fördert eine Zunahme von Verbindungen mit hohem Molekulargewicht. Untersuchungen zeigen auch, dass ein Zusammenhang zwischen einem hohen Vitamin D-Spiegel im Körper und einem verringerten Risiko für die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen besteht..
Es ist vorzuziehen, die natürliche Produktion von Vitamin im Körper zu stimulieren. Bevor Sie Präparate einnehmen, die es enthalten, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren, da es eine Reihe von Kontraindikationen gibt (Krankheiten und Pathologien der Schilddrüse, Leber, Nieren usw.)..